EPT Prag Super High Roller Finale: Wer hat den größeren Lauf: Mateos vs. Thorel

0
Adrian_Mateos_Kahle_Burns

Im €50.000 Super High Roller Event (SHR) der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag hätte man für die 6 Finalisten schon vor Tagen Platzkärtchen aufstellen können. Tatsächlich ist es so, dass jeder für sich, mit einem unglaublichen Lauf über mehrere Turnier an den Finaltisch gekommen ist. Und wie könnte es anders sein, die beiden großen Chipleader sind die Gewinner der beiden EPT High Roller Turniere dieser Woche. Die Führung mit knapp 70 BBs hat der Gewinner des €10.300 High Roller Adrian Mateos inne, mit 68 BBs auf Augenhöhe liegt der Gewinner des €25.000 High Roller Jean-Noel Thorel.

Die Pokerelite unter sich

Natürlich kennt man sich in den Events mit den höchsten Buy-Ins, und so trat hier das Who-is-Who des Poker gegeneinander an. Unter den Startern an Tag 2 waren 22 Qualifikanten aus dem ersten Tag, wie Kahle Burns, Ben Heath, Timothy Adams, Chin Wie Lim, Sam Greenwood, Steve O’Dwyer Michael Soyza, Bertrand Grospellier, Stephen Chidwick, Mikita Bladziakouski oder Örpen Kisacikoglu. Die Late Registration an Tag 2 nahmen jedoch auch einige Spieler wahr. Unter ihnen auch die DACH-Spieler Pascal Hartmann und Titelverteidiger Matthias Eibinger. Auch die frischgebackenen EPT High Roller Titelträger Adrian Mateos und Jean-Noel Thorel nutzten noch die Late Reg, was sich als gute Entscheidung herausstellen sollte.

Die bisherigen Gewinner des EPT Prag Super High Roller Events:

JahrEntriesPrizepoolGewinnerPayout
2014512448765Leonid Markin771360
2015562688840Steve O'Dwyer746543
2016492352735Leon Tsoukernik741100
2017341632510Timothy Adams555000
2018401920600Matthias Eibinger653000
2019442134440???725710

Tag 1 Chipleader Kahle Burns verabschiedet sich

Der Chipleader nach dem ersten Tag, Kahle Burns, reichte seinen riesigen Stack in Portionen an Greenwood-Zwilling Sam weiter. Zuerst verbluffte sich Burns gegen den Kanadier, danach rannte er in Greenwoods Asse. Zuvor hatte Burns Eibinger aus dem Turnier geworfen, indem er eine Straight gegen das gefloppte Set des Österreichers turnen konnte. Auch Mikita Badziakosuki und Bryn Kenney mussten an die Rails bevor es Richtung Final Two Tables ging.

Jean-Noel_Thorel,

Jean-Noel Thorel macht weiter, wo er im €25.000 High Roller aufgehört hat

Apotheker Thorel, der den Spitznamen “The nutty Professor” trägt, machte seine Mitspieler verrückt bevor es an den Finaltisch ging. Sowohl Timothy Adams als auch Vladimir Troyanovskiy fielen dem Franzosen zum Opfer. An den Finaltisch ging jedoch Stephen Chidwick kurzzeitig als Chipleader, nachdem sich dieser fast die gesamten Jetons von Sam Greenwood geschnappt hatte. Greenwood war es dann auch, der short stacked als erster all seine Chips am Finaltisch lassen musste und 9. wurde. Zu acht dauerte es einige Zeit bis der nächste Spieler ausschied – kein Wunder, waren es nur noch zwei Plätze bis ins Geld. 3 Stunden vergingen bis zum nächste Bustout, die Adrian Mateos nutzte, um im Chipcount zum Führenden Thorel aufzuschließen und vorbeizuziehen. Schließlich war es Steve O’Dwyer, der Yuan Li als 8. ohne zählbaren Erfolg nach Hause schickte. Thorel ließ es sich nicht nehmen den Spieltag selbst zu beschließen, indem er mit K-8 auf dem River die Pocket Kings von Seth Davies knacken konnte, der damit Bubble Boy wurde.

Adrian_Mateos

EPT Prag SHR – Chipcounts Final Day:

SpielerLandChipcountSeat
Adrian MateosSpanien27950005
Jean-Noel ThorelFrankreich27050006
Stephen ChidwickGroßbritannien19200002
Steve O'DwyerIrland17700004
Bertrand GrospellierFrankreich12000001
Ben HeathGroßbritannien6150003

Die Top-Platzierten der letzten Events treffen sich am Final Table

Somit gehen heute neben Thorel und Mateos, €25.000 High Roller Runner-Up Ben Heath, Master Classics of Poker Runner-Up Steve O’Dwyer, der Viertplatzierte des Poker Masters Stephen Chidwick und dem frischgebackenen WSOPE Colossus Bracelet Gewinner Bertrand Grospellier ins Finale. Alle aufgezählten Erfolge stammen wohlgemerkt aus den letzten 4 Wochen! Es wird also heiß hergehen, die Frage ist nur wessen Heater die höchste Temperatur morgen ab 12:30 Uhr erreicht. Schließlich geht es neben einer (weiteren) EPT Trophäe um €725.710 für Platz 1!

EPT Prag €50.000 Super High Roller Payouts:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1725710
2501590
3320170
4245460
5192100
6149410

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here