Galfond-Challenge: Der nächste Contender ist “ActionFreak”

0

Mit Giannis “Actionfreak” Kontonatsios hat Phil Galfond seinen fünften Herausforderer erhalten. In der Kategorie “Online-Superstars” werden die beiden gegeneinander antreten. Damit ist der Grieche neben “VeniVidi1993” und Dan “Jungleman” Cates der dritte Spieler in dieser Kategorie und der einzige, gegen den Phil Galfond mit einer 1:1-Quote spielt. In der Kategorie “As seen on TV” warten im neuen Jahr Brandon Adams und Bill Perkins auf Phil “OMGClayAiken” Galfond. Die Kategorie, die dem Namensgeber und RunItOnce-PLO-Coach am wichtigsten ist, bleibt allerdings verwaist: Nach dem überraschenden Rückzug von Fernando “JNandez” Habegger, hat sich noch niemand im “Clash of the Coaches” gestellt.

Um es sich und anderen zu erleichtern – und vielleicht auch mit Blick auf die Schwierigkeiten, die immer individuellen Modalitäten auszuhandeln, ohne die Anwärter zu verschrecken (siehe Habegger), hat Galfond es beim Duell mit “ActionFreak” Kontonatsios simpel gehalten: Beide spielen nur 15.000 Hände gegenüber den anvisierten 50.000. Im Vergleich zu den anderen Challenges (100/200 PLO), spielen beide mit €150/€300 die höchsten Limits. Entweder gibt sich Galfond hier kein Edge, oder die Plattform ist nicht RunItOnce (RIO), oder die Einsätze haben hier die Quote 1:1, weil sich beide bei den Modalitäten entgegen gekommen sind. Auf jeden Fall setzten beide Spieler zusätzlich zu den Einsätzen an den Tischen paritätisch €150.000 als Side-Bet.

Damit sieht der bisherige Plan für der drei Kategorien der Galfond-Challenge wie folgt aus:


Wer es nicht erwarten kann, dass der Heads-Up-Schlagabtausch endlich losgeht, kann schon einmal auf den Ausgang des Duells Phil Galfond vs. Dan Cates bei PokerShares setzen, wo “Jungleman” der Favorit ist: