Ole Schemion holt das Sunday Supersonic auf PokerStars

0
Ole Schemion im King's Resort (2019).

Bei Online-Riese PokerStars war am gestrigen Sonntag Großkampftag angesagt, denn neben den Turnieren der Winter Series standen die Sunday THREE Million und weitere Highrollerturniere auf dem Programm.

Das herausragende Ergebnis aus deutschsprachiger Sicht holte dabei Ole „wizowizo“ Schemion, der beim $1.050 Sunday Supersonic die Weltelite besiegte und bei 130 Entries gut $29.000 kassierte.

Ebenfalls stark war der dritte Platz von Thomas „WushuTM“ Mühlöcker beim $2.100 Sunday Highroller, wo er sich nur „Remi Lebo_10“ und „limitless“ beugen musste. Gut $21.000 waren der verdiente Lohn für diese Spitzenplatzierung.

Gerade ins Geld kam bei diesem Turnier Igor „lechuckpoker“ Kurganov, der als Siebter knapp $6.000 gewann.

Höhepunkt des gestrigen Turniertages war aber zweifellos die Sunday THREE Million, die bei einem Buy-In von $215 stolze 17.543 Entries anlockte. Im heutigen Finale der letzten 375 Spieler geht es somit um über $3,5 Millionen und der Sieger bekommt mehr als $375.000.

Es führt „DDApokerstar“ aus Tschechien, aber viele deutschsprachige Spieler sind aussichtsreich platziert.

Hier die Ergebnisse bzw. der Zwischenstand der Sunday THREE Million: