Andreas P. nutzt die 88 Double Chance in Schenefeld zum Turniersieg

0

Zwei Startingstacks à 8.000 Chips, dazu ein Freigetränk nach Wahl und viel Pokeraction am Tisch – da weiß der eingefleischte Pokerspieler es ist Zeit für die 88 Double Chance am Freitag im Casino Schenefeld. Gleich 66 Spieler holten sich gestern ihr Freigetränk im vollbesetzten Pokerroom ab. Im Pot waren €5.140, die sich die ersten 9 teilen sollten, Den Löwenanteil, ungeschmälert – ganz ohne Deal, sichert sich Andreas P.!

Als um 20:00 Uhr im Casino Schenefeld die Karten in der Luft waren, waren die Tische und die Warteschlang noch voll, die Spieler trotz des im Buy-In inbegriffenem Bier, Wein oder Softdrink hoffentlich nicht. Die Teilnehmerzahl am Freitag ist auf 60 begrenzt, nach den ersten Bust-Outs konnten aber noch Spieler nachrücken, so dass die endgültige Zahl an Entries noch auf 66 Teilnehmer anstieg. In dem €80+€8-Turnier kam somit ein Preispool von €5.140 zusammen. In den ersten vier der 20-minütigen Blindlevels konnten die Spieler den zweiten Starting Stack der Double Chance nutzen, und zwar ganz gleich vor oder nach welcher Hand.

Obwohl die Dependance des Casino Schleswig-Holstein bekannt ist für Deals auf der Bubble und im Finale, wurden am Freitag keine Kompromisse gemacht und die Payouts wie festgesetzt ausgespielt. Erster Seat Open am Final Table war Tobias K., der €130 mincashte. Die nächsten Spieler, die ausschieden waren Frank B. (€150), Frank F. (€210), Cong Y. (€310), Kevin G. (€410) und Olaf N. (€570). Auf dem Treppchen landete der Lehrmeister “Sensei HH”, wofür es bereits €800 an Preisgeld gab. Das Heads-Up entschied schließlich Andreas P. zu seinen Gunsten gegen Amir P.. Während der Runner-Up mit €1.080 nach Hause gehen konnte, belohnte sich Turniersieger Andreas P. am frühen Samstagmorgen mit  €1.480.

88 Double Chance – Ergebnis vom 11.01.2020:

Buy-in:80€+8€
Entries:66
Preispool:5.140 €
PlatzVornameNamePreisgeld
1AndreasP1480
2AmirP1080
3Sensei HH800
4OlafN570
5KevinG410
6CongY310
7FrankF210
8FrankB150
9TobiasK130

Heute steht im Casino Schenefeld das Wochenhighlight auf dem Pokerplan. Das €145+€5 Funky Deep Stack ist nicht nur das teuerste reguläre Turnier, und das mit einer extrem niedrigen Fee, sondern auch das mit den größten Preispools und dem größten Stack. Ab 18:30 Uhr bekommen die bis zu 60 Spieler 25.000 Jetons in die Hand, die sie in den 20-minütigen Blindlevels einsetzen können. Wie das gestrige Turnier gezeigt hat, empfiehlt es sich vor dem Turnierstart im Casino zu sein, um einen der Plätze zu ergattern. – Am Sonntag folgt dann um 18:00 Uhr das vorletzt €50+€5 Satellite zu den sich nähernden Hochgepokert Masters vom 21. bis 26. Januar in Schenefeld.