partypoker MILLION South America – James Romero gewinnt den SHR-Event, Kempe geht leer aus

0

Bei der partypoker MIILLION South America 2020 in Punta del Este, Uruguay, ist die erste große Entscheidung gefallen. James Romero gewann in der vergangenen Nacht den $25.500 Super High Roller und $325.000 Prämie.

Am ersten Spieltag am Montag meldeten 27 Pokerspieler für den SHR-Event und schraubten den Preispool durch acht Re-Entries auf $848.750. Für den gestrigen zweiten Spieltag hatten sich 15 Spieler qualifiziert, für die es zunächst darum ging, die fünf bezahlten Plätze zu erreichen.

Der deutsche pro Rainer Kempe startete mit 3.205.000 Chips von Platz vier in die Entscheidung, konnte seinen Stack zunächst auch deutlich ausbauen, fiel dann nach einem Fehlgeschlagenen Bluff im Blindbattle gegen Romero aber wieder auf 3,3 Millionen zurück.

Wenig später raiste Kempe mit AhQd auf 200.000, Romero callte und Roberto José Sagra stellte aus dem Big Blind 1.730.000 Chips mit QhTh All-in. Kempe versuchte den Argentinier mit seinem All-in zu isolieren, doch Romero machte den Call und zeigte im Showdown AsKs. Sagra traf dann die Td, konnte seinen Stack damit verdreifachen. Kempe und Romero dagegen verpassten das Board, sodass Romero den großen Sidepot gewann und Kempe den Tisch verlassen musste.

An der Moneybubble erwischte es dann Niall Farrel, der seine letzten knapp zwei Millionen Chips mit 8s8c investierte und gegen QdTd von Jacob Daniels auf Ah6d4hQc5d den Kürzeren zog.

Im weiteren Verlauf verabschiedeten sich dann Francisco Benitez ($60.000), Ivan Luca ($100.000) und Daniel (150.000) auf den Plätzen fünf bis drei.

Heads-up lagen die US-Amerikaner Marty Mathis, der vor einem Jahr schon den Main Event der partypoker MILLIONS South America in Rio de Janeiro gewonnen hatte, und Romero dicht zusammen, sodass die Führung mehrfach hin und her wechselte. Romero spielte dann aber einen großen Bluff, der ihm eine 2 zu 1-Führung einbrachte, und machte wenig später den Sack zu.

Romero raiste AdTh auf 1,6 Millionen, callte den Push von Mathis für 7.875.000 und war im Showdown Favorit gegen QdJh. Das letzte Board des Abends fiel dann mit Ac8h3d5dKc.

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1James RomeroUSA$325,000
2Marty MathisUSA$213,750
3Jacob DanielsUSA$150,000
4Ivan LucaArgentina$100,000
5Francisco BenitezUruguay$60,000