Julian Manhardt holt sich den Chiplead der WPT Germany auf partypoker

0

Morgen startet das €3.300 Main Event der WPT Germany im King’s Resort in Rozvadov mit dem ersten von drei Live-Starttagen. Gestern ging es schon online auf partypoker zur Sache.
 
An den virtuellen Tischen fand ein kombinierter Starttag samt Tag 2 auf partypoker statt. Alle Spieler, die nach Ende des Turniers noch Chips hatten, waren damit automatisch qualifiziert für Tag 3 des WPT Germany Main Events und außerdem schon „in the money“ für ein Preisgeld von €6.000.
 
Es fanden sich 87 Spieler online ein und spielten die 12 Finalisten aus, die sich nun auf den Weg ins King’s Resort machen dürfen. Dort geht es dann ab Samstag weiter gemeinsam mit den Spieler aus den Live-Starttagen.
 
Nach 8,5 Stunden war es dann geschafft und Job Greben aus den Niederlanden musste sich als Bubble-Boy verabschieden. Damit dürfen wir uns unter anderem auf drei deutschsprachige Spieler freuen, die sich auf die Jagd nach dem WPT Germany Titel machen werden.
 
Ganz vorne im Chipcount liegt dabei Julian Manhardt (Foto), der sich ebenso wie Stefan Schillhabel und Markus Prinz sein Ticket erspielt hat.
 
Außerdem mit dabei sind WSOP Main Event Champion Ryan Riess sowie der WSOPE Main Event Sieger Jack Sinclair. Drei weitere Briten sind mit dabei, außerdem zwei Ukrainer und Josephus Van Den Bijggart aus den Niederlanden.
 
Hier die Übersicht des gestrigen Online-Starttages: