WPT Germany: Speranza & Ensan führen den Main Event Finaltisch im King’s an

0

Am Samstag traten um 12:00 mittags zum ersten Mal alle verbliebenen Spieler des €3.300 WPT Germany Main Events im Kings’s Resort gegeneinander an. Zu den 61 Spielern aus den Live-Heats kamen die 12 Qualifizierten aus dem Online-Starttag bei partypoker.
 
Mit 73 Spielern ging es also in den dritten Turniertag und das Ziel war das Erreichen des Finaltisches. Mit Julian Manhardt führte ein Deutscher das Feld an und die Action sollte rasant starten.
 
Den Min-Cash von €6.000 hatten alle schon sicher in der Tasche und gleich während der ersten beiden einstündigen Level wurde ein wahres Feuerwerk abgebrannt. Gleich 34 Spieler erwischte es und das Tempo sollte auch nach der ersten Pause nicht nachlassen.
 
Von den 19 Deutschen im Feld konnten sich vor allem Konstantinos Nanos und Anton Morgenstern einen schönen Stack aufbauen. Danach allerdings übernahm das italienische Online-Phänomen Gianluca Speranza das Ruder.


 
An den TV-Tisch gewechselt machte er mit seinen Gegnern, was er wollte. Mit guten Händen und den richtigen Moves zur richtigen Zeit spielte er sich an die Spitze des Feldes und blieb dort auch – fast ununterbrochen – bis zum Ende des Tages.
 
Auch der deutsche Weltmeister Hossein Ensan drehte auf, sobald er zum Ende des Tages hin an den TV-Tisch kam. Nach zwei schnellen Double-Ups packte er sein Spiel aus und konnte nach und nach mehr Chips einsammeln.


 
Hossein war es dann auch, der für den letzten Bustout des Tages sorgte. Mit QhTh limpte er (50K) vom Button und callte das Raise (175K) von Artan Dedusha (UK) mit KhQc. Im Big Blind war auch der Deutsche Christopher Puetz 4d3h mit dabei
 
Zu dritt sahen sie den KdJc9s Flop und schon da war klar, dass Artan nicht unbeschadet aus der Hand kommen würde. Hossein callte die Conti-Bet von 175.000 und der Turn brachte die 5s.
 
Nach der 450.000er Bet vom Briten mit albanischen Wurzeln setzte Hossein seinen Gegner All-In. Der callte – sichtlich frustriert – mit seinen restlichen 550.000 und sah die schlechten Neuigkeiten. Mit nur noch drei Outs für einen Split hing sein Turnierleben an einem sehr dünnen Faden und nach der 8d war es vorbei.
 
Für Artan auf Platz 10 für €24.000 und auch für die restlichen neun Spieler. Denn es wurde eingetütet und nach dem Re-Draw machten die Spieler Feierabend. Morgen um 12:00 kommen sie zurück und ermitteln den nächsten partypoker LIVE WPT Champion im King’s Resort.
 
Ganz vorne im Chipcount liegt der Italienier Speranza vor Hossein Ensan und Joep van den Bijgaart aus den Niederlanden. So geht es morgen ins Finale:

#VornameNameLandCount
1LaszloPapaiUngarn1.765.000
2Joepvan den BijgaartNiederlande3.095.000
3ChristopherPuetzDeutschland2.230.000
4GianlucaSperanzaItalien4.415.000
5RenatoNowakDeutschland2.335.000
6HosseinEnsanDeutschland3.900.000
7JosefGulasTschechien1.270.000
8FarukhTachNiederlande460.000
9RifatGegicSerbien895.000

 
Die Platzierungen der Spieler bisher:
#NameLandPayout
1270.000 €
2174.500 €
3125.000 €
491.000 €
568.000 €
652.000 €
740.000 €
831.000 €
924.000 €
10Artan Dedusha UK24.000 €
11Hoang Pham Deutschland19.000 €
12Siamak Tooran Deutschland19.000 €
13Besim Hot Mazedonien19.000 €
14Han Kuo Deutschland15.500 €
15Tiziano Di Romualdo Italien15.500 €
16Giorgii Skhulukhiia Russland15.500 €
17Anton Morgenstern Deutschland13.000 €
18Mario Ripepi Italien13.000 €
19Marian Dumitrache Rumänien13.000 €
20Sascha Minerva Deutschland13.000 €
21Konstantinos Nanos Deutschland11.000 €
22Amir Pahlawani Sarughieh Deutschland11.000 €
23Adam Krol Polen11.000 €
24Julian Menhardt Deutschland11.000 €
25Michal Lubas Polen9.500 €
26Daniel Smiljkovic Deutschland9.500 €
27Aleksandr Chernikov Russland9.500 €
28Peter Jaksland Dänemark9.500 €
29Yehuda Cohen Israel9.500 €
30Martin Kabrhel Tschechien9.500 €
31Oleh Okhotskyi Ukraine9.500 €
32Maxim Panyak Russland9.500 €
33Christian Bauer Deutschland8.250 €
34Jack Sinclair UK8.250 €
35James Akenhead UK8.250 €
36Pasquale Braco Italien8.250 €
37Robert Bickley UK8.250 €
38Jessica Pilkington UK8.250 €
39Emrah Yildiz UK8.250 €
40Taras Khilko 8.250 €
41Andreas Loesche Deutschland7.250 €
42Ondrej Jakubcik Tschechien7.250 €
43Ryan Riess USA7.250 €
44Dragoljub Martinovic Serbien7.250 €
45Michael Osullivan Irland7.250 €
46Zhong Chen Niederlande7.250 €
47Stefan Schillhabel Deutschland7.250 €
48Benjamin Jones UK7.250 €
49Tom Hall UK6.500 €
50Nico Obert Deutschland6.500 €
51Abdelhakim Zoufri Niederlande6.500 €
52Roberto Mascaro Italien6.500 €
53Roman Timergazin Russland6.500 €
54Oleg Vasylchenko Ukraine6.500 €
55Giuseppe Zarbo Italien6.500 €
56Kristoffer Rasmussen Dänemark6.500 €
57Artur Rudenkov Weissrussland6.500 €
58Michael Hasenberg Deutschland6.000 €
59Claudio Di Giacomo Italien6.000 €
60Nisad Muratovic Bosnien & Herzogowina6.000 €
61Tomasz Cybulski Polen6.000 €
62Ivan Volodko Russland6.000 €
63Mykola Kostyrko Ukraine6.000 €
64Karim Feddag Italien6.000 €
65Lukasz Golczyk Polen6.000 €
66Giulio Mascolo Italien6.000 €
67Markus Prinz Deutschland6.000 €
68Franz Doblinger Deutschland6.000 €
69Marco Damico Italien6.000 €
70Leonard Maue Deutschland6.000 €
71Anh Do Tschechien6.000 €
72Hendra Adiputra Choandri Indonesien6.000 €
73Francesco Delfoco Italien6.000 €