Der Sonntag auf PokerStars – Starker Pius Heinz und Serverprobleme

0
Pius Heinz

Ausgerechnet am Knockout Sunday gab es gestern auf PokerStars erhebliche Serverprobleme und dadurch bedingte Turnierabbrüche.

Betroffen war unter anderem die $109 Knockout Sunday Million, bei der 14.502 Entries für eine gute Börse von über $1,4 Millionen gesorgt hatten.

Bei noch 2.582 Spielern wurde das Turnier abgebrochen und die Spieler entsprechend ihren Stacks ausbezahlt. Zu diesem Zeitpunkt lag Ex-Weltmeister Pius „MastaP89“ Heinz als Vierter glänzend im Rennen und erhielt ein Trostpflaster von gut $11.500.

Einige Turniere wurden auch beendet, wie das $530 Omania, das eine Beute des in Österreich lebenden „ApocheliuS“ wurde. Für seinen Sieg gegen 78 Konkurrenten gab es gut $10.600 Preisgeld.

Knapp am Sieg vorbei schrammte Pascal „päffchen“ Hartmann beim $215 Warm-Up. Er musste sich nur dem Norweger „TerjePower18“ geschlagen geben und kassierte gut $16.000 Preisgeld.

Weitere gute Platzierungen aus DACH-Sicht erzielten Igor „lechuckpoker“ Kurganov (Platz 4 beim $1.050 HR Warm-Up; $16.435), „nilsef (Platz 5 beim Sunday 500, $3.600) und Dominik „Bounatirou“ Nitsche (Platz 7 beim HR Supersonic, $5.800) sowie Ole „wizowizo“ Schemion (Platz 8 beim HR Supersonic, $4.400).

Hier die wichtigsten Ergebnisse: