WPT auf partypoker – Astedt bezwingt Schillhabel, Löser und Lakemeier

0
Nilkas "Lena900" Astedt

Am Sonntag wurde auf partypoker nicht nur die WPT Online Championship mit Tag 1A gestartet, sondern mit den beiden Weekendern auch zwei große Turniere entschieden.

808 Spieler beteiligten sich mit einem Startgeld von $3.200 an Tag 1A der WPT Online Championship und sorgten damit für einen starken Auftakt.

Chipleader ist Abdelhakim Zoufri, Stefan Lehner aus Österreich ist als Fünfter der beste DACH-Spieler.

141 Spieler kamen weiter und sind an Tag 2 dabei, hier die Reihenfolge an der Spitze:

Den Sieg beim $1.050 Weekender holte sich der schwedische Superstar Niklas „Lena900“ Astedt. Für den 1.Platz unter 125 Teilnehmer kassierte er gut $174.000 und ließ dabei mehrere deutsche Spitzenleute hinter sich.

Auf den Plätzen 4 bis 6 durften sich Stefan Schillhabel, Manig Löser und Jens Lakemeier über Preisgelder zwischen $20.000 und $40.000 freuen.

Hier der Endstand:

Sieger beim $3.200 PLO Event wurde Jake Schindler.

Der Amerikaner ließ 127 Konkurrenten hinter sich und räumte ein Preisgeld von über $96.000 ab.

Maxi Lehmanski verpasste als bester DACH-Spieler das Preisgeld genauso wie der Ungar Andras „probirs“ Nemeth hauchdünn.

Hier der Endstand:

Außerdem standen der Mini Weekender und das WPT Event 21, ein Mix Max Bounty auf der Agenda. Hier die Ergebnisse:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here