Neue Ziele? – Dan Cates denkt über die Zukunft nach

0
Dan Cates zog den Kürzeren

Dan Cates hat schon seit Längerem Geschmack am Bloggen gefunden, und in seinem neuesten Beitrag äußert er sich ausführlich über allerlei Themen.

In „Quarantales“ geht es um Psychologie, Philosophie, Ernährung, Schauspielerei und vieles mehr, doch besonders interessant wird es natürlich im Abschnitt „Poker“.

Dort nimmt Jungleman noch einmal kurz zu den Vorwürfen von Bill Perkins Stellung und merkt an,  er sei „in einen Skandal verwickelt sei, an dem er nicht einmal im Geringsten beteiligt“ sei.

Daniel “Jungleman” Cates ist auf der Suche nach sich selbst

Später meint Cates dann, dass „Poker seine Ambitionen nicht mehr erfüllen“ könne und er deswegen daran arbeite, eine neue Karriere einzuschlagen.

Dort will er seinen „verrückten Ambitionen“ nachgehen, um die Welt besser zu machen.

Ans Aufhören denkt Cates aber nicht. Poker ist für ihn eine exzellente Methode, genug Geld zu haben, um in Freiheit leben zu können, aber nicht so viel, dass man damit die Welt verändern kann. In Zukunft will er seine Runden einfach noch besser auswählen und nur noch gezielt spielen.

Cates‘ Blog liest sich wie eine Enthüllung eines Menschen, der auf der Suche ist. Auf der Suche nach sich selbst, auf der Suche nach mehr.   

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here