partypoker Poker Masters PLO Online – Klostermeier gewinnt das Mini-Knockout

0

Es ist eine illustre und elitäre Gruppe, die sich Tag für Tag bei der PokerMasters PLO Online Edition auf partypoker trifft und dementsprechend sind auch immer wieder die selben Spieler an den Finaltischen zu finden.

Der ganz große Wurf gelang diesmal Eelis Pärssinen durch den Sieg beim $25.500 Super High Roller (Event 05). Der Finne setzte sich im abschließenden Heads-up gegen den Briten Gavin Cochrane ($281.539,50) durch und räumte satte $440.00 Prämie ab. Platz drei ($143.000) ging an Andrew Pantling aus Kanada.

Cochrane musste sich bei den $2.600 Mini-Ausgabe von Event 05 ebenfalls auf Platz zwei geschlagen geben. Der Sieg samt $59.433,14 ging an den Brasilianer Dant Fernandes, Cochrane kassierte $37.050 Preisgeld.

Beim $5.200 High Roller (08) feierte der Schwede Bengt Sonnert seinen zweiten Sieg und kassierte diesmal $104.000 Prämie. Auf den weiteren Plätzen folgten die drei Finnen Sampo Ryynaäne ($66.545,70), Pärssinen ($33.800) und Joni Joukhimainen ($23.400), Rang fünf ging an Cochrane ($18.200).

Den Sieg beim $530 Mini Knockout (08) holte der deutsche WSOP Bracelet-Gewinner Maximilian Klostermeier, der mittlerweile offenbar in Brasilien lebt (oder zumindest von dort aus spielt). Klostermeier verwies die drei Schweden Linus Hjulström, Alexander Holmberg und Anton Suarez auf die Plätze zwei bis vier und kassierte $4.385,20 Preisgeld plus $7.351,57 an Bounties.

Die Ergebnisse:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here