WSOP.com – Nathan “surfbum” Gamble kann es auch online

0
Nathan Gamble (USA)

Obwohl die Plattform WSOP.com nur für Spieler aus Nevada und New Jersey zugänglich ist, glänzt die World Series of Poker 2020 online weiterhin mit starken Spielerzahlen. Beim $600 PL Omaha 6-Max wurden gestern Abend 833 Entries gezählt, eine Zahl von der viele international agierende Online-Pokerräume bei einem PLO-Event nur träumen können.

Der Preispool lag damit bei $449.820 und den Bärenanteil schnappte sich Nathan surfbum Gamble aus Texas, der 2017 in Las Vegas sein erstes Bracelet und $223.339 bei einem $1.500 PLO8 gewann. Diesmal gab es neben dem goldenen Armband eine Auszahlung in Höhe von $89.424.

Ein echter Bigname schaffte nicht den Sprung an den Finaltisch, aber es gab Deepruns für Jared darrensrabbi Jaffee (96./$944,62), Daniel Dnegs Negreanu (59./$1.304,47), Chance BingShui Kornuth (39./$1.754,29), Mike The Mouth Matusow (37./$1.754,29) und Max MaxSparrow Pescatori (10./$4.813,07).

Simon bagelbites Lam erreichte seinen fünften Cash bei bisher sechs Events, diesmal schied er sogar erst am Final Table auf Platz sechs für $14.484 Preisgeld aus.

Weiter geht es heute um Mitternacht mitteleuropäischer Zeit mit Event 7, einem $800 NLHE Knockout Deepstack.

Das Ergebnis vom Finaltisch bei Event 6:

PlacePlayerPrize
1Nathan "surfbum" Gamble$89,424
2“danish01”$55,283
3“rainman3817”$38,685
4“hansdigalo”$27,484
5“SSJTimmy”$19,792
6Simon “bagelbites” Lam$14,484

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here