HRC auf PokerStars: Doppelschlag und $148.000 für Christian „WATnlos“ Rudolph

0
Christian "WATnlos" Rudolph (AUT/GER)

Im High Roller Club von PokerStars trumpfte ein deutscher Spieler gestern gewaltig auf.

Europameister Christian „WATnlos“ Rudolph gelang das Kunststück, die beiden teuersten Turniere für sich zu entscheiden.

Er siegte beim $5.200 High Roller vor 91 Konkurrenten und kassierte gut $119.000, ehe er wenig später auch beim $2.100 Sunday Highroller ganz oben stand.

Beim 2k musste er sich den Sieg immerhin mit dem Schweden Simon „C. Darwin2“ Mattsson teilen und die Siegprämie fiel mit $28.600 bescheidener aus, aber ein Grund zur Freude war er allemal.

Hier die beiden Ergebnisse:

Während sich die DACH-Spieler ansonsten mit sechsten und achten Plätzen von „Bomber&Granater“ und „chininhaltig“ begnügen mussten, schlug auch Mattsson ein zweites Mal zu.

Der Schwede siegte beim $1.050 High Roller Warm-Up und räumte weitere gut $19.000 Preisgeld ab.

Hier die weiteren Ergebnisse:

Noch nicht entschieden sind wie üblich das $530 Bounty Builder und die $109 Sunday Million, und bei diesen Turnieren sind noch einige deutschsprachige Chancen intakt.

Beim Bounty Builder geht Dinesh „NastyMinder“ Alt als Vierter ins Finale der letzten 56 Spieler, und bei der Sunday Million liegen „12dürma89“ und „Partyliel“ aus Österreich bzw. Deutschland sogar auf den Plätzen 2 und 3.

Für Spannung ist an den Schlusstagen also gesorgt, dem Sieger winken dabei $40.000 bzw. $107.000 Preisgeld.

Hier die Zwischenstände:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here