Stadium Series – “racketler” und “dritor96” cashen fünfstellig

0

Bei PokerStars neigt sich die dritte Turnierwoche der PokerStars Stadium Series dem Ende, und das bedeutet, dass am heutigen Sonntag die dritte Ausgabe der Weekly Finals mit garantierten Preisgeldern in Höhe von $3,5 Millionen startet. Bevor es soweit ist, gibt es allerdings noch die Ergebnisse vom Samstag aufzuarbeiten.

Und da beginnen wir mit den Entscheidungen von Heat 21.

Bei der $22-Ausgabe des NLHE Deep Stack hatten sich 45 Pokerspieler für den zweiten Spieltag qualifiziert, mit den beiden Deutschen Dodrian und EL STALMACO in den Top Ten. Gestern lief es dann aber alles andere als planmäßig, denn EL STALMACO verabschiedete sich bereist auf Platz 29 für $433,21, Dodrian auf Platz 18 für $617,28. Besser machte es dritor96, der den Final Table erreichte und am Ende Platz vier für $10.493,67 belegte. Den Sieg und $30.373,57 Prämie holte der Ukrainer DTS|Travka.


Eine sehr solide Leistung zeigte der Deutsche racketler beim $215 NLHE Deep Stack. Er nutzte seine gute Ausgangsposition als Sechster nach Tag eins, spielte sich vor bis zum Final Table und beendet das Turnier letztlich auf Platz fünf für $15.616,84 Preisgeld. Twitch-Streamer Ben Spraggy Spragg war zuvor auf Platz sieben für $7.935,48 ausgeschieden. Den Sieg schnappte sich estebangocu aus Uruguay, der nach einem Deal zu viert 444.013,47 ausbezahlt bekam.


Ohne deutschsprachige Beteiligung verlief das $2.100 NLHE Deep Stacks. Unter den letzten 27 Spielern war nur der Österreicher Grozzorg vertreten, der noch dazu mit 3,5 Big Blinds super short war. Er kämpfte sich aber noch ein paar Plätze nach oben, ehe auf Platz 14 für $7.089,25 Schluss war. Den Titel und satte $96.613,80 gewann der Kanadier AB_Poker_12, der sich Heads-up gegen den Weißrussen Aliaksei ale6ka Boika ($74.430,55) durchsetzen konnte.


Bei den Neustarts zu Heat 22 sind die deutschsprachigen Spieler beim kleinen $22 NLHE PKO und beim großen $2.1000 NLHE PKO noch zahlreich vertreten.

The Empero44 aus Deutschland ist sogar Chipleader bei der $22-Ausgabe, ftl28 liegt auf Rang vier bei noch 44 Spielern. Bei der $2.100-Ausgabe hat sich Claas SsicK_OnE Segebrecht, der erstam Freitag das Thursday Thrill SE der Stadium Series gewann, hinter vier Russen auf Platz fünf eingefunden. Zudem sind Christian WATnlos Rudolph (10.), Spowi (15.) und Fedor GlitchSystem Kruse (17.) unter den letzten 31 Spielern.

Beim $215 NLHE PKO hat liegt TIETYMM bei noch 44 Spieler auf Platz 16, heaven850 und puntobanco zählen mit jeweils zehn Big Blinds zu den Shorties.


Heute Abend beginnen, wie bereits in der Einleitung erwähnt, die Weekly Finals zur dritten Turnierwoche. Wir sind gespannt, ob sich die Teilnehmer wieder über Overlays freuen dürfen, denn es wird im Freezeout-Format ohne Re-Entries gespielt und das bei wahnsinnig hohen Garantiesummen.

Beim $22 Weekly Final müssen 25.000 Teilnehmer zusammenkommen, um die $500.000 zu deckeln. Bei der $215- und der $2.100-Ausgabe garantiert PokerStars jeweils $1,5 Millionen, sodass für die 7.500 bzw. 750 Spieler nötig sind.

Wenn du noch kein PokerStars-Konto hast, diese Turnier aber nicht verpassen möchtest, dann kann du dich über DIESEN LINK anmelden.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here