Rolle, Schemion, Segebrecht beim Main Event der WPT Championship auf partypoker raus

0
Benjamin "bencb789" Rolle (GER/AUT)

Die World Poker Tour läuft derzeit auf partypoker und gestern gab es wieder Gewinner bei einigen Turnieren zu vermelden, die große WPT Championship wurde auf neun Spieler runtergespielt, leider erwischte es alle DACH-Spieler noch vor dem Finale.

Ole Schemion startete aussichtsreich von Platz 8 in den Spieltag, musste sich dann aber relativ früh auf Platz 24 schon aus dem Turnier verabschieden. Dafür gabs für Schemion $58.638. Auf Platz 18 erwischte es Benjamin “Bencb789” Rolle, auf den der gleiche Cash wie Schemion wartet. Claas Segebrecht kam dem Final Table sehr nah, für ihn war aber dann auf Platz 11 für $103.122 Schluss.

Damit ist kein DACH-Spieler mehr im Rennen. Das Feld wird nun vom Argentinier Damian Salas angeführt, der mit 37 Mio Chips vom Briten Philip Mighall, der 34 Mio Chips hat, nur knapp verfolgt wird. Aus den Niederlanden spielt Teun Mulder noch von Platz 6 mit, partypoker-Pro Dzmitry Urbanovich startet von Platz 7 an den Final Table. Alle Spieler haben $127.386 sicher, auf den Sieger warten $1.715.667.

Das $530 6-Max Knockout hat die Garantie auf den Entry genau geknackt. 200 kamen zustande, der Preispool lag damit auf genau $100.000. Den Sieg holte sich der in Österreich lebende Schwede Anton Wigg, der mit seinem Sieg knapp $25k cashen konnte.

Bei der Mini-Version mit $109 Buy-In setzte sich der Deutsche Julian Selinger in einem 697-Entry-Feld durch. Er profitierte von einem leichten Overlay, die Garantie lag auf $75.000. Für den Sieg gab es für mit Bounties $9,6k.

Weitere Ergebnisse der WPT auf partypoker:   

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here