Gorans Sportwetten – Bundesliga – Wollen die Buchmacher uns hier eine Falle stellen?

2

EINZELWETTE:


Tipp 176
Eintracht Frankfurt – TSG Hoffenheim: (03.10.2020, 15.30 Uhr)
Am 3. Spieltag kommt es im “Deutsche Bank Park” zum Duell zwischen der Frankfurter Eintracht und der TSG aus Hoffenheim. Ich sehe das Team von Adi Hütter hier in der Favoritenrolle und bin mir ziemlich sicher, dass sie morgen einen Heimsieg einfahren werden.

Die Buchmacher sehen die Eintracht auch vorne und das obwohl die Hoffenheimer am letzten Spieltag den FC Bayern München mit 4:1 abfertigten (denkt mal drüber nach).

Abgesehen davon, dass ich Frankfurt so oder so stärker einschätze, habe ich das Gefühl, dass die Bookies uns in diesem Spiel eine Falle stellen wollen. Die Buchmacher geben uns in diesem Spiel eine starke 2,90 auf die TSG und ich gehe davon aus, dass viele Zocker auf diese Quote aufspringen werden und sich denken: Wenn die Bayern weggeputzt haben, dann kann man die 2,90 Quote auch easy gegen Frankfurt halten. 
Ganz so einfach wird es aber auf Garantie nicht, denn die 1:4 Niederlage der Bayern war ein absoluter Ausrutscher, da der FCB einfach durch war nach den ganzen letzten Wochen (Champions League, UEFA Supercup etc.).  Es hatte schon seinen Grund, dass ein Coman, Süle, Goretzka oder Lewandowski gegen Hoffenheim nur auf der Bank saßen. Das bei den Kraichgauern jetzt auch noch Wechseltheater um ihren Ausnahmestürmer – Kramaric – herrscht, ist mit Sicherheit auch nochmal ein Punkt, den man hier erwähnen sollte. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Kramaric die Birne in Frankfurt frei haben wird. Man sollte Hoffenheim jetzt auf jeden Fall nicht in den Himmel loben, denn was sie z.b am 1. Spieltag in Köln boten war alles andere als starker Fussball. Sie sind in Frankfurt natürlich nicht komplett chancenlos, aber besser als die Frankfurter Eintracht sind sie eben mit Sicherheit auch nicht, was ja auch die, von den Bookies, angesetzten Quoten zeigen.

Ich persönlich tendiere hier jedenfalls auf einen Sieg der Frankfurter, weil ich ihren Trainer – Adi Hütter – extrem schätze und sie vor allen Dingen in der Offensive enormes Potential besitzen. Mit Spielern wie Kamada, Kostic, Ilsanker, Rode, Dost und Silva sind sie im Mittelfeld/Angriff brandgefährlich und sind definitiv in der Lage gegen ein Team wie Hoffenheim zu gewinnen. Am letzten Wochenende – beim 3:1 Auswärtssieg bei der Hertha – haben sie es auch richtig gut gemacht und ich denke, dass sie an ihre dortige Leistung anknüpfen werden.

Wie ihr wisst sichere ich gerne das Unentschieden ab und habe ich mich daher auch in diesem Spiel (wie sollte es anders sein) für die Draw no Bet-Quote entschieden. Die Quote wird mit einer 1,80 sehr gut bezahlt und kann von daher problemlos gehalten werden.

Ich persönlich gehe in dieser Partie fest davon aus, dass viele (durch den 4:1 Sieg gegen Bayern) auf die starke Hoffenheim-Quote gehen werden und damit am Ende auf die Nase fallen werden. Falls ihr eine andere Meinung habt, gerne – vor Spielbeginn – in den Kommentaren posten.

Mein Tipp: FRANKFURT DnB / Quote: 1,80 bei Tipico.de
Einsatz: €60,- / Max. Auszahlung: €108,-


Bankroll Start: €1000,- (01/20)
Bankroll Aktuell: €500,- (150,- offen / Tipp 174,175,176)


Gruß Goran

2 KOMMENTARE

  1. Ein schwieriges Spiel bei dem kein Ausgang überrascht. Da ich auch bei beiden eine starke Offensive sehe habe ich mich hier für eine Ü 2,5 Tore Wette entschieden. Bei 3/4 spielen der beiden wäre sie durchgegangen und wer Frankfurt-Bielefeld gesehen hat weiß, dass das Endergebnis ein Witz war.
    Die Quote ist zwar nur bei 1,44 aber ein guter Multiplikator.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here