PokerStars High Roller Club – ‘Armani1974’ verpasst den Sieg beim Saturday KO

0

Im High Roller Club von PokerStars wurden in der vergangenen Nacht wieder fünf Turniere ausgespielt, die für die Pokerspieler aus dem deutschsprachigen Raum insgesamt unglücklich verliefen.

Zwar schaffte Fabian !$eveeeeeeen! Gumz beim $530 Bounty Builder HR den Sprung an den Final Table, dort musste er sich dann aber auf Platz sieben für $2.028,46 Preisgeld plus $1.312,50 an Bounties geschlagen geben. Insgesamt wurden durch 207 Entries $103.500 ausgespielt, das größte Stück davon ging an den Kanadier Egian, der als Sieger $8.913,93 plus $11.429,66 kassierte.

Der Deutsche Armani1974 schaffte es beim $1.050 Saturday KO ins Heads-up, musste sich dort aber dem Russen LeslieGroves ($5.500,01/$5.500) geschlagen geben, sodass neben $5.499,99 Preisgeld nur $1.437,50 an Bounties heraussprangen.

Beim $1.050 Daily Cooldown musste sich der Österreicher Amadeus7777 mit der Rolle des Bubbleboys zufrieden geben, beim $530 Daily Supersonic erwischte es bei fünf bezahlten Plätzen nacheinander Pascal Päffchen Hartmann, Armani1974, Dominik Bounatirou Nitsche und P0KERPR02.0 auf den Plätzen neun bis sechs.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here