“skow73” gewinnt Bounty Builder HR, “Kai Vater” Runner-up beim Daily Supersonic

0

Im High Roller Club von PokerStars fanden am Freitag nur drei Turniere statt, zwei davon liefen für ein paar deutschsprachigen Teilnehmer hervorragend.

Der größte Preispool wurde wie immer beim $530 Bounty Builder HR generiert, bei insgesamt 156 Entries (122 plus 34 Re-Entries) ging es um $78.000. Der Österreicher SmilleThHero verpasste den Final Table als Elfter knapp, dafür schafften aber Alex Schildy1984 Debus und skow73 diese Hürde.

Debus musste sich am Ende mit Platz sechs und $2.799,13 (inkl. Bounties) begnügen, skow73 dagegen schafft es ins Heads-up und besiegte dort auch den Argentinier OreydoAzar ($$11.237,43). Die Siegprämie betrug $6.958,24, dazu kamen noch $8.083,96 an Bounties.

Beim $530 Daily Supersonic reichte es für Kater Vai nicht ganz für den Sieg. Bei 72 Entries (53 plus 19) ging es hier um $36.685,44 an Preisgeldern, und Kai Vater traf im abschließenden Heads-up auf Guntis poker@luffyD Aleskins. Der Lette war diesmal nicht zu schlagen, räumte $9.901,80 ab, Kai Vater bekam als Runner-up $7.401,72 ausbezahlt.

Bei der $530 Bounty Builder HR Late Edition hatten die DACH-Spieler dagegen nichts zu melden. Den Sieg holte der Kanadier RaiseUpBlind ($3.997,57/$5.375) vor seinem Landsmann Woodstock37 ($3.997,54/$1.625).

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here