Negreanu gewinnt $117.000 im ersten Heads-Up Duell gegen Polk

0

Heads-Up Duells sind derzeit Hoch im Kurs. Neben der Galfond-Challenge haben sich jetzt auch Daniel Negreanu und Doug Polk zu einem Eins-gegen-Eins verabredet. Sie spielen 25.000 Hände No Limit Hold’em bei $200/$400 Blinds.

Wie vereinbart wurden die ersten 200 Hände live im PokerGo-Studio (Replay unten) gespielt. Der Rest wird online mit zwei Tischen gleichzeitig stattfinden. Wer nach 12.500 Händen hinten ist, kann aufgeben, wenn er will.

Polk, der als Heads-Up-Spezialist gilt, scheint in der Pokercommunity von dem Großteil als Favorit gehalten zu werden. Die Wettquoten, beispielsweise auf PokerShares, sprechen eine klare Sprache: Polk ist spielerisch vorne.

Die ersten 200 Hände im Aria Resort & Casino, wo das PokerGo-Studio beheimatet ist, verliefen spannend. Negreanu startete besser in das Duell, doch Polk konnte aufholen. Nach 125 Händen war Negreanu grade mal knapp $7.000 im Vorsprung, kurz nach einer Pause holte sich Polk sogar den Chiplead mit über $13,5k.

Doch dann preschte Negreanu zum klaren Vorsprung. Erst gab es Top-Paar gegen Polks Straight Draw, der nicht ankam. Dann gab es Zwei-Paar für Negreanu gegen Polks Ass-Paar.

Mit nur 8 verbleibenden Händen kam dann die richtungsweisende Entscheidung: Negreanu floppte Drilling-Sechser und bekam nach einer kleinen Bet einen Call von Polk. Auf dem Turn checkte Negreanu und Polk versuchte es mit einem Bluff, den Negreanu bezahlte. Auf dem River checkte Negreanu die Brick-Karte wieder und Polk versuchte es mit einem Bluff-All-In, das Negreanu entspannt bezahlte.

Damit stand Negreanu nach den ersten 200 Händen mit $116.500 an der Spitze und konnte einen guten Einstieg in das Duell gegen Polk finden. Es sind aber auch nicht Mal 1% der Hände insgesamt gespielt, womit immer noch alles offen ist. Jetzt geht es auf wsop.com weiter. Es werden mindestens vier Sessions die Woche gespielt, jede Session soll mindestens zwei Stunden dauern.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here