‘Sintoras’ und ‘Succeeed’ mit Runner-up-Platzierungen im PokerStars High Roller Club

0
Josip Simunic

Bei der EPT Online eilen die High Roller aus Deutschland von Erfolg zu Erfolg und auch im High Roller Club von PokerStars gab es gestern wieder ein paar starke Ergebnisse. Zu einem Sieg reichte es allerdings nicht ganz.

Die meisten Spieler zog wie gewohnt das $530 Bounty Builder HR an, diesmal gab es 242 Anmeldungen plus 99 Re-Entries für einen Preispool in Höhe von $170.500. Im abschließenden Heads-up trafen der Niederländer Loen und der Grieche Georgios Geokarak Karakousis aufeinander.

Loen schnappte sich am Ende den Sieg samt $13.898,13 Prämie und $12.017,53 an Bounties. Karakousis hatte zuvor aber ordentlich Bounties gesammelt, sodass er mit $13.897,88 Preisgeld plus $10.205,08 nur unwesentlich weniger verdiente. Dahinter platzierten sich der Österreicher Josip Jozinho6 Simunic ($9.017,13/$3.789,07) und der Deutsche DeM!st3r ($6.802,97/$656,25).

Noch knapper war die Angelegenheit bei Sintoras und Jakob Succeeed Miegel.

Sintoras verlor das entscheidende Heads-up beim $530 Daily Supersonic gegen den Ungar suckratess88 ($11.011,99) und bekam als Runner-up $8.224,13 ausbezahlt.

Miegel unterlag Heads-up beim $215 Fat Thursday dem Brasilianer Renato bauruzito Valentim ($6.249,91), kassierte als Runner-up $4.835,68 Preisgeld.

Wer noch keinen PokerStars Account hat, kann sich hier registrieren.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here