Österreicher “young coke” schnappt das Bounty Special und über $20K

0

Bei den Dailys und High Roller-Turnieren auf GGPoker wurde am Donnerstag der reguläre Spielplan absolviert und ein Österreicher zählt zu den ganz großen Abräumern.

Beim $210 Bounty Hunters Special wurde durch 806 Entries ein Preispool in Höhe von $161.200 generiert und zwei DACH-Spieler erreichten den Final Table. Die Ausbeute hätte dann aber nicht unterschiedlicher sein können, denn während tellinense aus Deutschland am Ende als Neunter $4.863,84 kassierte (davon $3.491,40 in Form von Bounties), war der Österreicher young coke nicht zu schlagen, holte den Sieg und räumte $20.278,11 ab (inkl. $13.699,97 in Form von Bounties).

Einen starken dritten Platz belegte URJH19 aus Österreich beim $200 Daily Main Event. Hier gab es 444 Entries und einen Preispool in Höhe von $81.696, sodass Rang drei $8.129,17 Preisgeld brachte. Den Sieg samt $14.456,35 holte der brasilianische Pro Caio Pessagno.

Sehr erfolgreich waren auch der in Österreich lebende Grieche Ioannis Konstas, der für den Sieg beim $1.260 High Rollers Bounty Six Shooter $17.319,26 kassierte, sowie der Kanadier Farid Jattin, dessen Sieg beim $1.050 High Rollers Main Event $23.227,40 wert war.


Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Die Ergebnisse:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here