WPT Montreal – Vier Deutsche erreichen den Final Table beim Main Event

0
Jakob Miegel

Die neun Finalisten beim Main Event der World Poker Tour Montreal, die in diesem Jahr online auf partypoker ausgespielt wird, stehen fest und die deutschen Pokerspieler sind überragend aufgestellt.

Den dritten Spieltag beim $3.200 Main Event (Preispool $2.664.000) hatten insgesamt 23 Spieler erreicht. Nicht nach Wunsch lief es bei Ole Schemion und Jan-Eric Schwippert, die sich mit den Plätzen 15 und 12 sowie jeweils $22.534,09 Preisgeld zufrieden geben mussten.

Beim Kampf um den WPT-Titel und $447.859,32 Prämie bleiben aber vier andere deutsche Pokerspieler in der Verlosung. Andrei Kriazhev liegt mit 28.699.210 Chips sogar nur ganz knapp hinter den beiden Kanadiern Dan Shak (29.939.376) und Rayan Chamas (29.161.187). Felix Schulze, der nach Tag 2 in Führung gelegen hatte, lauert mit 18.502.921 Chips auf Platz sechs vor Marcel Kunze (13.724.122) und Jakob Miegel (7.821.063).

Weiter geht es heute Abend um 20:05 Uhr bei Blinds 175K/350K/43,75K und wer live dabei sein möchte, der wird im YouTube-Channel von partypoker fündig, denn das Finale wird als Stream übertragen.


Wer noch keinen partypoker.de-Account besitzt, kann sich hier registrieren. Bei einer Ersteinzahlung gibt es einen Bonus von bis zu €40 Spielguthaben gratis!

Beim $320 WPT Mini Main Event wurde gestern Tag 1B gespielt, und hier überzeugte Klemens Roiter, der sich in der Gesamtwertung hinter Aline Haar auf Platz vier vorarbeiten konnte.

Die 124 Spieler, die heute Abend den entscheidenden zweiten Spieltag angehen, sind sicher im Geld. Während der Mincash aber nur $652,67 beträgt, warten auf den Sieger satte $40.051,78 Prämie.

Nicht ganz so üppig sind die Preisgelder beim $33 WPT Micro Main Event. Hier nutzen die beiden Deutschen Rene Eschweiler und Patrick Tomanek Tag 1B, um sich in die Top 10 zu spielen.

Insgesamt haben sich 242 Spieler für Spieltag 2 qualifiziert und sind damit ebenfalls im Geld. Der Mincash bringt $65,58, für den Sieger stehen $7.686,07 bereit.

Weiter in Top-Form präsentiert sich der in Österreich lebende Israeli Shachar Moshe Haran. Nach seinem Sieg bei Event #06 und einem zweiten Platz bei Event #08 gewann er gestern Event #14, eins $162 NLHE 6-Max Turbo und inklusive Bounties weitere $6.110,44.

Die Zwischenstände und Ergebnisse vom Dienstag:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here