Omaholic Series – DACH-Spieler stark, “LPichler” erneut überragend

0
Oliver Weis

Die deutschsprachigen Pokerspieler haben auch am Montag die Omaholic Series auf GGPoker gerockt und weitere fünf Turniersiege eingefahren. Überragender Spieler war einmal mehr LPichler aus Österreich.

LPichler hat in der ersten Woche Omaholic Series schon zahlreiche Erfolge eingefahren, darunter ein Doppelschlag am Samstag, als er zwei Side Events gewann. Gestern legte er den Sieg beim $250 Omaholic Daily Main (Event #59) nach und kassierte $5.804,73. Platz zwei belegte Landsmann 0LiNiWiN ($4.420,30).

Es war sozusagen ein Sieg im dritten Anlauf, denn kurz vorher hatte LPichler das $1.050 Omaholic High Roller(Side Event) auf Platz zwei für $12.122,88 und das $315 Omaholic Bounty King (#60) auf Platz drei für $3.450,88 abgeschlossen.


Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Ein deutschsprachigen Doppelsieg gab es auch beim $525 Omaholic Bounty Bash HR. Hier setzte sich Oliver Weis im Heads-up gegen Fabian Suhepx Rigo ($7.832,89) durch und räumte $11.525,23 ab.

Ebenfalls siegreich war Oswin Os_winz3 Ziegelbecker beim $88 Omaholic Monster Stack (#57 Mini), seine Prämie betrug $3.339,11. Pltz drei ging an den Österreicher AGruber ($1.877,64), Platz vier an den Deutschen Poker Sascha ($1.408,03).

Und auch Thomas Hueber trug sich in die Siegerliste. Er gewann das $125 Omaholic Second Chance für $3.482,92, verwies dabei unter anderem hPUNKT ($2.019) aus Deutschland auf Platz drei.

Die Ergebnisse:

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here