Manuel “OPPikachu” Fischer wird Runner-up beim Beat the Pros

0

Auch bei den großen Daily Tournaments auf GGPoker blieben die Pokerspieler aus Österreich und Deutschland am Samstag ohne Sieg, für ein paar lukrative Preisgelder hat es aber gereicht.

Insbesondere für Manuel OPPikachu Fischer, denn der erwischte einen Lauf beim $250 Daily Main Event, der auf Platz sechs für $2.017,74 endete, und legte wenig später mit Platz zwei für insgesamt $11.855,81 beim $210 Beat the Pros sogar noch eine gewaltige Schippe drauf.

Eine gute Session hatte auch Tom JukeZonYou Kunze. Beim $250 Fifty Stack musste er den Sieg zwar dem Italiener Simone spera91 Speranza ($4.649,02) überlassen, aber als Runner-up kassierte er immerhin $3.601,10 Preisgeld.


Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Insgesamt war es aber ein recht unspektakulärer Spieltag aus deutschsprachiger Sicht. Beleg dafür sind auch die beiden beliebtesten High Roller-Turniere.

Beim $525 Bounty Hunters HR sorgten 199 Entries für einen Preispool in Höhe von $99.500, der Chinese Lwllh kassierte für den Sieg insgesamt $20.343,96. DACH-Spieler im Geld? Fehlanzeige.

Der $1.050 High Roller Main Event war mit 148 Entries (Preispool $148.000) ebenfalls gut besucht. Tequilacat aus Japan räumte für den Sieg satte $35.023,27 ab, während Tom Kunze für Platz 15 den $2.681,15 Mincash ausbezahlt bekam.

Die Ergebnisse:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here