Super Million$ Week auf GGPoker: DACH-Spieler gehen leer aus

0
Jans Arends

Bei der Super Million$ Week auf GGPoker wurden gestern die nächsten vier Events entschieden, doch leider konnten die DACH-Spieler diesen nicht ihren Stempel aufdrücken.

Bei allen vier Turnieren verpassten die deutschsprachigen Akteure den Finaltisch und mussten anderen die großen Summen überlassen.

Größter Gewinner war der Niederländer Jans Arends, der sich Event #22, den $2.100 Thursday Heater sicherte und knapp $42.000 abräumte.

Beim $525 Bounty Hunters Special schaffte es Arends erneut an den Finaltisch, musste sich dann als Achter aber mit rund $5.700 begnügen.

Hier die Ergebnisse der vier Turniere:

Bei den Side Events sah es aus deutschsprachiger Sicht ein wenig besser aus, denn immerhin wehte die österreichische Flagge mehrfach von den Spitzenplätzen.

Christopher Frank verpasste beim $525 High Roller PLO-NL nur knapp den Sieg und kassierte als Zweiter knapp $5.000 Preisgeld.

Auf Platz 5 landete Markus Prinz beim $525 High Rollers After Hours und bekam dafür rund $2.800. Den Sieg sicherte sich „BroccoSalmon“ aus Österreich, dessen wahre Existenz nicht bekannt ist.

Einen weiteren DACH-Sieg holte „Ramb0FC“ beim $126 Bounty Hunters Special, auf Platz 2 landete „ClaasHole“.

Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Hier alle Ergebnisse von gestern:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here