Wie kann ich meinen Alltag um meine Spielgewohnheiten herum strukturieren?

0

Die Zeiten, in denen Glücksspiele für dunkle Orte voller Rauch reserviert waren, liegen weit hinter uns. Heutzutage können wir mit Leichtigkeit sagen, dass Glücksspiel zum Mainstream geworden ist. Wenn man sich die heutige soziale Struktur der Glücksspieler anschaut, kann man so ziemlich jede soziale Gruppe finden. Es geht nicht mehr um Männer mittleren Alters, Glücksspiel wird von Frauen, jungen Menschen (einschließlich Minderjährigen) und Älteren praktiziert, und das ist der Grund, warum problematisches Glücksspiel immer häufiger wird.

Viele Probleme kommen mit problematischem Glücksspiel, aber es gibt keinen Zweifel, dass der finanzielle Aspekt der erste ist, der einem in den Sinn kommt. Spielsüchtige sind bereit, ihr gesamtes Geld auszugeben, sich etwas zu leihen, zu stehlen und schließlich ihr gesamtes Vermögen zu verlieren.

Das Problem mit der Spielsucht ist, dass sie nicht nur den Spieler selbst betrifft, sondern auch seine Familie und Freunde. Das ist Grund genug, um zu viel Glücksspiel zu vermeiden. Da es sich aber um eine Aktivität handelt, bei der es um Leidenschaft geht, ist es sehr schwer, beim Glücksspiel rational zu sein.

Die logische Lösung wäre also, dieses Problem zu verhindern, das immer damit endet, dass man zu viel Geld für Glücksspiele ausgibt. Daher ist das, was Sie tun müssen, wenn Sie ein leidenschaftlicher Spieler sind, Ihr Budget zu strukturieren und Ihre Spielgewohnheiten zu ändern, wenn nötig.

Logischerweise wäre der erste Schritt, einen realistischen Spielplan zu erstellen. Dies führt uns dazu, alle Einkünfte und Vermögenswerte zu identifizieren. Natürlich wären Einkommen Dinge wie Gehaltsschecks, Rente, Sozialversicherungsleistungen, Arbeitslosengeld, Treuhandeinkommen usw. Wenn es um Vermögen geht, denken wir normalerweise an Immobilien, aber es gibt auch Dinge wie Bankkonten, Treuhandfonds, Rentenfonds usw.

Der nächste Schritt wäre, die monatlichen Einkommensquellen aufzulisten. Dies bezieht sich auf Dinge wie Gehalt, Sozialversicherungsunterstützung, Kinderunterstützung, Zinsen und mehr. Dinge wie ein Jahresendbonus bei der Arbeit oder eine Einkommenssteuerrückerstattung sollten nicht in diesen Plan aufgenommen werden.

Sobald Sie alle Einnahmen überprüft haben, ist es an der Zeit, sich mit den Ausgaben zu beschäftigen. Natürlich sollten Sie sich als erstes mit den grundlegenden Haushaltsausgaben befassen. Das sind Dinge wie Miete oder Hauszahlungen, Lebensmittel, Versorgungsleistungen, Kinderbetreuung und Kreditzahlungen. Danach ist es an der Zeit, ein paar weitere Ausgaben einzubeziehen. Zum Beispiel sollten Ersparnisse auf dieser Liste stehen, als eine der Prioritäten. Denken Sie auch an die möglichen Schulden, die Sie dank Ihrer Spielgewohnheiten bereits gemacht haben. Schließlich gibt es noch Gewohnheiten, die sich darauf beziehen, Geld für Ihre Lieben auszugeben – etwas, das definitiv nicht vernachlässigt werden sollte.

Manchmal ist es ziemlich schwer, die genauen Einnahmen und Ausgaben vorherzusagen, während das Einhalten des Plans auch nicht einfach ist. Stellen Sie daher sicher, dass Sie gelegentliche Korrekturen des Plans vornehmen, um ihn realistisch zu halten. Lernen Sie auch einige Tipps zur Budgetierung kennen, die Ihnen helfen, bei den monatlichen Ausgaben zusätzlich Geld zu sparen. Es gibt eine Menge guter Literatur im Netz.

Das wären einige der wichtigsten Schritte, die Sie befolgen müssen, um einen guten Plan zu machen. Wenn Sie denken, dass Sie dabei bleiben können, gibt es keinen Grund, warum Sie nicht ein wenig von Ihrem Einkommen für Glücksspiele ausgeben sollten. Einfach, warum sich selbst einschränken, wenn Sie diese Aktivität in einem vernünftigen Maß ausüben können. Dennoch, vernünftig zu sein ist wahrscheinlich das größte Problem beim Glücksspiel. Glücklicherweise gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Glücksspielgewohnheiten zu kontrollieren.

Eines der ersten Dinge, die Sie tun sollten, ist, einen Zeitplan zu erstellen. Machen Sie einen Tagesplan mit Ihren Aktivitäten und wenn es genug freie Zeit gibt, können Sie das Glücksspiel mit einbeziehen. Natürlich sollten Sie einen vernünftigen Zeitplan erstellen, der nicht jeden Tag stundenlanges Glücksspiel beinhaltet. Ein paar Mal pro Woche ist das für die meisten von uns in Ordnung.

Diejenigen, die mehr freie Zeit in ihrem Tagesplan haben, sind in der Regel anfälliger. Anstatt also den ganzen Tag zu zocken, sollten Sie Ihren Tag auch mit anderen Aktivitäten füllen. Sie können Ihre freie Zeit mit vielen Aktivitäten verbringen, die ebenfalls Spaß machen, aber nicht so viel Geld kosten. Sie können zum Beispiel Ihre Leidenschaft für ein Hobby aus der Kindheit wieder aufleben lassen, oder ein neues Hobby finden. Es gibt so viele Aktivitäten, die Sie ausüben können und die Sie davon abhalten können, zu viel Geld für Glücksspiele auszugeben. Irgendeine Art von körperlicher Aktivität ist immer willkommen. Sie ist gesund und wird Sie sich besser fühlen lassen.

Eine weitere gute Möglichkeit, weniger Geld für das Glücksspiel auszugeben, ist, mehr Zeit mit Ihren Freunden und Ihrer Familie zu verbringen. Apropos Freunde, vermeiden Sie es, zu viel über das Glücksspiel zu reden. Schließlich können Sie anfangen, gute Dinge für Ihre Gemeinschaft zu tun, wie z.B. ehrenamtliche Arbeit in verschiedenen Organisationen. Zum Beispiel können Sie sich freiwillig in einem örtlichen Tierheim, einer Essensausgabe, einem Zoo usw. engagieren.

Es gibt nur wenige weitere nützliche Möglichkeiten, Ihre Spielgewohnheiten zu kontrollieren. Eine davon ist die Vermeidung von Versuchungen und allem, was Ihre Lust am Glücksspiel wecken kann. Schauen Sie sich keine Casino-Werbung an, vermeiden Sie es, an Casinos und Buchmachern vorbeizugehen usw. Denken Sie natürlich auch immer an all die negativen Dinge, die mit dem Glücksspiel einhergehen. Denken Sie immer an Ihre Familie und Ihre Lieben und denken Sie an all die schlimmen Dinge, die ihnen aufgrund Ihrer Glücksspielaktivitäten passieren können.

Zu guter Letzt gibt es immer Hilfe, die Sie von einem Profi bekommen können. Sie sollten sich nicht schämen, einen Profi um Hilfe zu bitten, vor allem im Anfangsstadium, bevor es zu spät wird. Vorbeugung ist das Beste, was Sie tun können, und wenn Sie das erste Mal merken, dass Sie Ihre Ausgaben für das Glücksspiel kontrollieren können, sollten Sie sich Hilfe suchen. Neben Profis können Sie auch verschiedene Arten von Selbsthilfegruppen finden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Strukturierung Ihres Budgets und die Kontrolle der Spielgewohnheiten enorm wichtig sind. Es ist eine sehr schwierige Sache, also ist es immer wichtig, alle negativen Aspekte des Glücksspiels als eine Art Motivation im Hinterkopf zu behalten. Auf diese Weise werden Sie in der Lage sein, Ihr Budget zu kontrollieren, ohne auf eine Ihrer Lieblingsbeschäftigungen zu verzichten. Alles in allem ist es wichtig, sich einen guten und realistischen Plan zu machen und sich dann daran zu halten. Das erfordert eine Menge Aufwand, aber sobald Sie Ergebnisse sehen, werden Sie wissen, dass es den Versuch wert war.

Lesen Sie mehr über Spielgewohnheiten und Online-Casinos auf https://foxbonus.com/de/.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here