WSOP 2021 Tag 7 – Hellmuth Short unter den letzten Fünf im Bracelet-Rennen

0
Phil Hellmuth (USA) [2019]

Tag 7 der WSOP brachte Phil Hellmuth wieder an einen Final Table. Das ist der dritte Cash im dritten Turnier für die Legende. Ansonsten gibt es noch spannende Entwicklungen in der Heads-Up-Championship. Leider gibt es keine großen News zu DACH-Spielern. Hier der Überblick!

Zhi Wu

Es gab eine Bracelet-Entscheidung an Tag 7 bisher, beim $600 Deepstack, Event #08, konnte Zhi Wu den Sieg erringen (unser Bericht dazu hier!).

Event #9: $10.000 Omaha Hi-Lo 8 or Better

Preispool: $1,249,550
Entries: 134
Bezahlte Plätze: 21
Remaining: 5

Phil Hellmuth sitzt schon wieder am Final Table. Fünf Spieler sind noch beim $10.000 Omaha Hi-Lo 8 or Better mit dabei und The Poker Brat ist einer davon. Zwar ist er mit 250.000 short, eine theoretische Chance besteht aber noch. 

Auf dem Weg dahin erwischte es einige bekannte Namen: Robert Mizrachi (Platz 7, $47.987), Chris Vitch (Platz 10, $24.358) sowie Paul Volpe (Platz 14, $18.750) und Brian Rast (Platz 15, $18.750).

Ari Engel führt das Turnier an, er hat 3.458.000 Chips. Auf den Sieger warten $317.076.

Event #11: $25.000 Heads-Up No-Limit Hold’em Championship

Preispool: $719.465
Entries: 57
Bezahlte Plätze: 8
Remaining: 4

Vier Spieler sind noch im Rennen bei der $25.000 Heads-Up No-Limit Hold’em Championship. Die letzten zwei Duelle vor dem Final Heads-Up sind Jason Koon gegen Henri Puustinen und Daniel Zack gegen Gabor Szabo.

Jason Koon bei der WSOP (Archivbild)

Die deutsche Hoffnung Johannes Becker musste sich bereits im Achtelfinale gegen Jason Koon verabschieden. Unter den Spielern im Geld sind Jake Daniels (Viertelfinalist, $36.280) und Mikita Badziakouski (Viertelfinalist, $36.280). Auf den Sieger warten in diesem Turnier $243.981.

Event #13: $3.000 Freezeout No-Limit Hold’em

Preispool: $1.922.400
Entries: 720
Bezahlte Plätze: 108
Remaining: 108

108 Spieler sind im knapp $2 Mio. schweren $3.000 Freezeout No-Limit Hold’em vor Tag 3 noch im Rennen. Andrew Jeong führt das Feld mit knapp 1 Mio. Chips an. “ElkY” ist mit 335.000 Chips noch mit dabei.

David Peters, Stephen Chidwick, Shaun Deeb, Daniel Negreanu und Erik Seidel musste sich vor dem Finaltag aus dem Turnier verabschieden. $371.914 warten auf den Sieger, ab sofort sind alle Spieler im Geld.

Event #12: $1.500 Limit Hold’em

Preispool: $563.370
Entries: 422
Bezahlte Plätze: 64
Remaining: 20

Beim $1.500 Limit Hold’em sind noch 20 Spieler mit dabei. Unter anderem Marco Johnson und Rep Porter. Angeführt wird das Feld von Kevin Erickson, der 1,2 Mio Chips vor sich aufstapeln kann. Auf den Sieger warten das Bracelet und $124.374.

Keine Big-Names sind mehr im Rennen. Joe McKeehen erwischte es auf Platz 45 ($3.007) und High Stakes Poker-Produzent Mori Eskandani auf Platz 52 ($2.631).

Event #14: Seven Card Stud

Buy-in: $1.500
Prizepool: $348.435
Entries: 261
Bezahlte Plätze: 39
Remaining: 11

Zur Liebhabervariante Seven Card Stud kamen 261 Entries zusammen. $348.435 Preispool stehen zur Neuverteilung bereit, auf den Sieger warten $82.262.

Noch mit im Rennen sind Adam Friedman, Scott Seiver, Shaun Deeb, Ted Forrest, Eli Elezra, Barbara Enright, Tom McEvoy, Barry Greenstein und Daniel Negreanu.

Bei unseren Kollegen von PokerNews gibt es auch Live-Blogs zu den Events.

Alle weiteren Informationen zur WSOP 2021 in Las Vegas gibt es hier.

Der Turnierplan der WSOP 2021:

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here