Deal mit fünf Spielern entscheidet die Liechtenstein Poker Open

0

Im Grand Casino Liechtenstein fiel gestern die Entscheidung beim CHF 200+20 Liechtenstein Poker Open (LPO).

20 Spieler hatten sich an den beiden Starttagen am Freitag und Samstag für das Finale qualifiziert und kämpften um ihren Anteil am Preisgeld von CHF 22.800 bzw. die vorgesehene Siegprämie von CHF 5.700.

Um 16 Uhr ging es los, und mit Seid Saliji gab es einen klaren Chipleader, der sich aber nicht lange an seiner Pole Position erfreuen konnte.

Am Ende musste er sich mit Rang 15 und CHF 380 begnügen.

Deutlich besser lief es bei Tran Van Thanh aus der Schweiz. Er erspielte sich bei noch fünf Spielern die Chiplead und ging damit mit der optimalen Ausgangslage in die anschließenden Deal-Verhandlungen.

Die letzten fünf Akteure einigten sich schließlich auf einen ICM-Deal, der allen zumindest CHF 2.566 einbrachte.

Van Thanh kassierte als größter Gewinner CHF 3.534 und wurde zugleich zum offiziellen Turniersieger erklärt.

Hier der Endstand:

 VornameNachnameNicknameLandPreisgeldDeal
1TranVan ThanhCh57003534
2ReinholdDonaFL35303248
3AlexanderSchwarzmannAUT25503140
4DieterGoodCH20702952
5HannesLeideckerDE15902566
6MustangCH1270
7Vorsicht FalleCH820
8SanchoDE660
9FlorianWucherAUT570
10DraganNikolicSRB450
11Mr7DE450
12MarkusWüstCH450
13GianniCH380
14EviRongeDE380
15SeidSalijiCH380
16MarcoBucciolCH310
17PepinoCH310
18Daniele PolverinoFL310
19MichaelKönigDE310
20Yves RobertThalmannCH310

Alle weiteren Informationen zum Grand Casino Liechtenstein gibt es hier.

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here