Laubinger geht steil bei den DPM Side Events am Donnerstag im King’s!

1
Alessandro Laubinger (GER)

Bei der Deutschen Poker Meisterschaft powered by „Four20Pharma“ (Premiumsponsor) und „Bench“ (Ausstatter) im King’s Resort Rozvadov wurden am Donnerstag neben dem Finale der Deutschen Pot Limit Omaha Meisterschaft auch noch zwei Side Events gespielt. Hier legte der Deutsche Alessandro Laubinger eine super Performance hin.

Bereits am Donnerstagmittag wurde das €100+€50+€20 King’s NLH Turbo Morning Bounty Event gespielt, bei dem man für jeden Gegner den man aus dem Turnier befördern konnte ein Kopfgeld von €50 kassieren konnte. Bis zum Ende der Late-Registration kauften sich hier 44 Kopfgeldjäger ein und mit zusätzlichen 28 Re-Entries ging es schließlich um ein Preisgeld von €6.660 + €3.600 Bounties. Acht Plätze wurden hier bezahlt.

Die besten Vier einigten sich schließlich auf einen ICM-Deal. Die Trophy und Bounties wurden aber noch ausgespielt. Am Ende konnte sich der Deutsche Alessandro Laubinger im Heads-Up gegen Matthias Kribben (GER) durchsetzen und bekam dafür die Trophy, €1.037 und acht Bounties im Wert von €400.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Pos.First nameLast nameNationalityPayoutDeal
2MatthiasKribbenGermany€ 1.999€ 1.489
4StefanNiederseerAustria€ 1.445€ 1.405
3DennisFiebergGermany€ 932€ 1.151
1AlessandroLaubingerGermany€ 706€ 1.037
5Mr. Hankey Germany€ 546 
6MaureenBloechlingerSwitzerland€ 426 
7SUPERMARIO Turkey€ 340 
8Marco18 Slovakia€ 266 

Brimmers und „Joe58“ teilen sich den Sieg bei der DPM-Edition des „Mr. Dorson“ Cup’s!

Am späten Donnerstagabend wurde dann noch der €130+€20 „Mr. Dorson“ DPM-Edition Side Event gespielt. Das wollten sich 85 Spieler nicht entgehen lassen und hinzu kamen noch 32 Re-Entries. Damit wurde ein Preisgeld von €14.449 unter den besten 13 ausgespielt.

Auch hier konnte Alessandro Laubinger (GER) wieder groß aufspielen und musste sich erst auf Platz 3 für €1.763 geschlagen geben. Im Heads-Up einigten sich die beiden Deutschen Gerhard Heinrich Brimmers und „Joe58“ auf einen Deal zu gleichen Teilen. Der offizielle Sieg und €3.250 wurden Gerhard zugesprochen.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Pos.First nameLast nameNationalityPayoutDeal
1Gerhard HeinrichBrimmersGermany€ 3.834€ 3.250
2Joe58 Germany€ 2.666€ 3.250
3AlessandroLaubingerGermany€ 1.763 
4BARON Germany€ 1.380 
5AndreasKanitzGermany€ 1.113 
6DanielCuriaGermany€ 867 
7NikolayKovaykinRussian Federation€ 686 
8MatthiasKribbenGermany€ 535 
9DennisFiebergGermany€ 405 
10AlexanderHagelsteinGermany€ 311 
11MartinEhrenspergerSwitzerland€ 311 
12Pierre Michel GNeuvilleBelgium€ 289 
13SiarheiNarozhnyBelarus€ 289 

Am Freitag geht es im King’s um 12:00 Uhr mit dem €225+€25 Satellite für den €2.200 DPM NLH Main Event Tag 1a los. Hier sind sechs Tickets garantiert. Das Satellite hat ein CAP von 180 Entries.

Um 16:00 Uhr startet dann der erste von zwei Starttagen Eins des €2.000+€200 Deutsche No-Limit Hold’em Poker Meisterschaft Main Events. Die Startdotation beträgt 50.000 und es werden 14 Levels à 40 Minuten gespielt. Ein Re-Entry ist erlaubt und die Late-Registration ist für zehn Levels geöffnet. 

Gegen 20:00 Uhr gibt es die Möglichkeit eins von sechs garantierten Tickets für den Tag 1b des €2.200 DPM NLH Main Events, beim €225+€25 Satellite zu gewinnen. Das Satellite hat ein CAP von 180 Entries.

Zum Abschluss des Tages wird ab 22:00 Uhr noch das €130+€20 Friday Night Event gespielt, bei dem ein Preisgeld von €15.000 garantiert wird. Hier startet man mit 15.000 in Chips und die Blinds werden alle 20 Minuten erhöht. Zwei Re-Entries sind möglich und die Late-Registration ist bis zum Start von Level 9 geöffnet. Das Turnier hat ein CAP von 180 Entries.

Wer sich näher über das King’s Resort informieren möchte, findet alles Wichtige auf der HomepageFacebook,  Instagram oder Twitter.

Weitere Informationen gibt es auch auf Hochgepokert, auf der Homepage der Deutschen Poker Meisterschaft und auf der Facebook Seite der Deutschen Poker Meisterschaft.

 

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here