WPT Wien – Volles Haus und starkes Feld im Montesino!

[VID=wpt_vienna.mp4]

Zum allerersten Mal gastiert die World Poker Tour in Wien und wenig überraschend haben sich jede Menge Topspieler für diese Premiere in der österreichischen Hauptstadt eingefunden. Insgesamt 208 Spieler starteten gestern in Tag 1a des 3.500 Euro teuren Turniers und sorgten damit bereits am ersten, ersten Starttag für äußerst gute Teilnehmerzahlen.

Aus deutschsprachiger Sicht gingen unter anderem die PokerStars Pros Sebastian Ruthenberg, Florian Langmann, Rino Mathis und Johannes Strassmann, die beiden Party Poker Pros Bodo Sbrzesny und Dragan Galic, Full Tilt Pro Markus Lehmann, der Sieger der EPT Wien Michael Eiler, German High Roller Legende Hermann Pascha, Win2Day Ace Ivo Donev, Markus Feuerle, Thomas Dolezal, Stefan Jedlicka und noch jeden Menge weiterer bekannter Gesichter ins Rennen. Zu ihnen gesellten sich noch so große internationale Namen wie Betrand „Elky“ Grospellier. Leo Margets, Casey Castle oder Steven van Zadelhoff.

Als einer der ersten bekannten Spieler verabschiedete sich ein sichtlich genervter Hermann Pascha aus dem Turnier. Ein wahrer Pascha lässt sich aber nicht vom Pokerspiel nerven, sondern von dem strikten Rauchverbot im Turnierbereich, dass Hermann gleich mehrmals lautstark kritisierte. Sein Ende kam schließlich in Level 3, als er ein wenig unmotiviert ein All In des EPT Wien Siegers Michael Eiler callte und am Flop mit [2x][5x][4x] nur [9x][7x] vorweisen konnte. Michael zeigte [Kx][5x], was ausreichte, um Hermann an die Rails beziehungsweise an den Aschenbecher zu schicken. Zum Dank bekommt Michael übrigens ab jetzt lebenslang freien Eintritt in allen Pascha Clubs, was seine Freundin aber nicht erfahren darf. Liebe Grüße an dieser Stelle.

[cbanner#2]

Neben Hermann mussten an Tag 1a der WPT Wien auch noch die PokerStars Pros Sebastian Ruthenberg, Rino Mathis, Johannes Strassmann, Betrand Grospellier und Florian Langmann, Leo Margets und Thomas Dolezal ihre Plätze räumen. Insgesamt haben 95 Spieler den Tag überstanden. Zwarliegen  uns leider noch keine genauen Chipcounts vor, doch Chipleader dürfte der Österreicher Stjepan Jokic mit über 180.000 sein. Ebenfalls gut durch den Tag kam Party Poker Pro Dragan Galic, der einmal mehr seinem Ruf gerecht wurde und wieder eine beachtliche Achterbahnfahrt hingelegt hat. Rauf, runter und am Ende zum Glück wieder rauf: Schlussendlich durfte er um die 140.000 Chips eintüten.

Heute geht es im Wiener Montesino weiter mit Tag 1b der WPT und es haben sich jede Menge bekannte Spieler angekündigt. Erwartet werden unter anderem Toni G, Dominik Nitsche und Guiseppe Pantaleo.

Hier nun die Top 10 an Chips:

Platz

Name

Vorname

Chipcount

1

Jokic

Stjepan

219.000

2

Keitel

Fredrik

217.000

3

Altergott

Maze

200.100

4

Galic

Dragan

156.300

5

Sbrzesny

Bodo

144.700

6

Turmezey

Peter

125.900

7

Bednarek

Matthias

123.600

8

Kijvramees

Janar

120.700

9

Vaserfirer

Oleksandr

112.100

10

Moussa

Jean Claude

110.500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben