hochgepokert logo
RSS icon Email icon Home icon
Avalon II Spielautomat-Bonus

16. Dezember 2011 | 19 Kommentare


Full Tilt Poker gibt grünes Licht zur Übernahme durch die Groupe Bernard Tapie

Wie Subject: Poker berichtet haben sich Full Tilt Poker und die Groupe Bernard Tapie geeinigt, damit das US-Justizministerium die Aktiva von FTP erhält. Danach kann die GBT den Online Poker Room vom Justizministerium übernehmen.

Damit dies möglich wurde, mussten die Anteilseigner von Full Tilt Poker mit einer Zweidrittelmehrheit dem Aufkauf zustimmen. Anteilseigner, die nicht dem Vorstand angehören, können mit neuen Anteilen rechnen, die jedoch passiv sind, also kein Stimmrecht beinhalten. Die Mitglieder des Vorstands, wozu Ray Bitar, Howard Lederer, Chris Ferguson und Rafe Furst gehören, sind jedoch völlig außen vor.

GBT Chef Laurent Tapie soll ebenfalls in Dublin vor Ort sein und mit den Mitarbeitern über die Übernahme sprechen. Eine weitere Hürde gilt es noch zu nehmen, bis das US-Justizministerium (Department of Justice) FTP für die vereinbarten $80 Millionen an die GBT 'weiterverkauft'.

Nun ist bei FTP eine Inventur nötig und alles wird erfasst. Vom greifbarem Inventar wie Möbeln oder Kugelschreibern, bis zur firmeneigenen Software, wird alles aufgelistet, sodass die Übernahme endlich perfekt ist.

Danach will sich das DoJ um die Auszahlung der US-Spieler kümmern, während die GBT sämtliche anderen Spieler übernimmt. Es wird geschätzt, dass US-Spieler noch rund $150 Millionen bei FTP liegen haben, die restlichen Spieler sogar über $150 Millionen. Inwieweit eingefrorene Konten hierfür freigegeben, ist noch nicht klar.

Dennoch ist die Meldung mehr als positiv, denn die zähen Übernahmeverhandlungen haben bald ein Ende.


 

19 responses to “Full Tilt Poker gibt grünes Licht zur Übernahme durch die Groupe Bernard Tapie” RSS icon

  • gut sehr gut !!!!

    Well-loved. Like or Dislike: Thumb up 4 Thumb down 0

  • @redaktion was meint ihr ? geht FTP im Januar 2012 wieder Online ???!

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  • @Chris: Das ist sehr schwer einzuschätzen. Nun muss sich GBT noch mit dem DOJ einig werden. Wir bleiben aber natürlich an der Sache dran, und sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese sofort veröffentlichen.

    Well-loved. Like or Dislike: Thumb up 8 Thumb down 0

  • wäre doch ein schönes weinachtsgeschenk wenn die spieler zu weihnachten noch ausgezahlt werden.

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 2

  • tolles weihnachtsgeschenk turkey822… das ist so als wenn meine oma mir zu ostern kohle klaut und es mir zu weihnachten als geschenk verkaufen will…

    Well-loved. Like or Dislike: Thumb up 27 Thumb down 0

  • Third Barrelier

    dieses jahr wird das nichts, die müssen ja erstmal mit der doj alles klären und dann wieder leute einstellen, die software wieder updaten und einen ceo einsetzen.
    das wird wohl erst anfang januar alles beendet sein und dann gehts vielleicht irgendwann los.

    kohle auszahlen werden sie sicherlich nicht sofort.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  • na an sich sind das schon gute nachrichten,aber ich denke FTP wird niemals noch dieses jahr online gehen.Ich wär froh wenn die Inventur dieses jahr noch abgeschlossen wird.Und wenn dann im Februar FT wieder on geht das Problem ist FT steht ja selbst wenn die Übernahme gelungen ist ohne Lizenz da.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  • Was wird eigentlich aus FullTilt.Fr??
    Da hatte ich leider mehr Kohle liegen als auf FT.com! :(

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  • Operation Segelohr

    @ Redaktion

    Für die Erschliessung neuer Informationen zu diesem Thema dürfen keine Kosten und Mühen gescheut werden. Ich erwarte den Einsatz von Wanzen, Drohnen und V-Leuten (speziell weiblicher Blonder).

    Well-loved. Like or Dislike: Thumb up 6 Thumb down 0

  • @ phil ivey dann ich meine kohle eigentlich sogut wie abgeschrieben habe wäre das für mich dann fast wie ein Geschenk. Es sah eine zeitlang wirklich so aus als würde FT nicht mehr on gehen.

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 0

  • Nur die Geduld nicht verlieren. Das wird noch sehr viel länger dauern als Januar oder Februar.

    Bevor FT online geht muss noch eine Menge passiern. Immerhin ist ja noch nicht mal der Verkauf vollständig über die Bühne gegangen.

    Erst müssen (als zwingende Voraussetzung des DoJ) alle Spieler ausbezahlt werden. So wie sich GBT bisher verhalten hat, werden sie hier auch nochmal rauszögern und “zocken” um ihr finanzielles Engagement so gering wie möglich zu halten.

    Eine gültige Lizenz gibts doch auch nicht, die kann sicher erst beantragt werden, wenn der Verkauf komplettiert ist.

    Außerdem ist zu bedenken, dass das DoJ eine Behörde ist und wenn die nicht ganz anders als in Deutschland arbeiten, passiert da über den Jahreswechsel herzlich wenig.

    Mein Tip ist der Neustart am 1. April (und das wäre früh!), wenn Sie es bis dahin schaffen wieder ausreichend professionelles Personal zu rekrutieren.

    Dann muss sich zeigen, was daraus wird, ein Aprilscherz oder wieder eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Pokerstars. Sicher ist aus meiner Sicht noch nicht, ob ein neues Management auch den selben Erfolg haben kann. Der Name Fulltilt alleine reicht sicher nicht.

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  • Third Barrelier

    @Bib Das DOJ hat die Auszahlung der US-Spieler in die eigene Verantwortung genommen.
    Die werden von dem Beschlagnahmten Geld ausgezahlt.
    Die restlichen Spieler sind denen egal, das bleibt den neuen Eignern vorbehalten.

    Die Lizenz dürfte eine interessante Angelegenheit werden.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  • @Third Barrelier
    stimmt, aber wenn FT eine Lizenz bekommen sollte, obwohl noch Abermillionen Schulden gegenüber den Nicht-US-Spielern offen sind, würde mich das wundern.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  • Third Barrelier

    neues unternehmen. auch wenn der name fulltiltpoker bleibt ist es doch nicht das alte ftp.

    und ohne einen relaunch gibt es sowieso nicht einen cent für die spieler.
    aber vielleicht sollte ftp wo anders eine lizenz beantragen, die alte war ja nichts wert.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  • David Berkowitz

    @ Operation Segelohr

    ich glaube da erwartest du etwas zuviel von der Hochgepokert Redaktion! die sind schon voll damit ausgelastet Werbetexte für Mr. Green zu verfassen und diese Top News zu Full Tilt von irgendwoanders ein bischen umformuliert abzuschreiben! Für die von dir dargestellte Agenda solltest du lieber James Bond engagieren.

    Like or Dislike: Thumb up 3 Thumb down 1

  • Hallo,

    ich habe mal so allgemein was zu sagen zu der ganzen Geschichte. Also wo fang ich am besten mal an. Ich spiele jetzt seit meinem 18. Geburtstag Online-Poker und habe mich genau Vorschrift aller “Pokerbücher” mit BRM hochgegrindet. Sodass ich es bis zum “Black Friday” auf 238k geschafft habe. Ich habe nie auch nur einen Cent ausgezahlt. Ich spielte bei Full Tilt Poker.
    Im Nachhinein kann ich kaum glauben wie dumm ich war und mich von den Medien und damit meine ich auch sämtliche Online-Portale ala Pokerfirma, Pokerolymp ect., habe beeinflussen lassen. In Pokerbüchern steht was von BRM und das mann siche eine große Bankroll aufbauen sollte um Profitabel zu spielen. Ich habe einfach auf Leute gehört die ich nicht kannte und die sich als “Poker-Experten” ausgaben.
    Als ich dann meine BR soweit hochgeschraubt hatte und mir überlegte Profi zu werden kam es zum Black Friday. Ich hatte vorher gegen viele Einwände aus meiner Familie meine Lehre gekündigt. Dann kam der der Schock. Das ganze virtuelle Geld, wovon ich nie ein Teil nur in der Hand hatte war in Luft aufgelöst. Für einen jungen Menschen wie mich ein Schock. Seitdem bin ich arbeitslos, und seit einem halben Jahr krankgeschrieben. Ich war 4 Monate in der geschlossenen Psychatrie. Online-Poker hat mir mein Leben versaut. Und dabei bin ich erst 22 Jahre alt.
    Die Schuld das ich nie etwas zurücklegte, nie etwas auszahlte liegt ganz allein bei mir, dessen bin ich mir 100% bewusst. Aber ich wurde aufgrund der Vielzahl von Werbung ect. dazu beeinflusst. Überall Pokerzeitschriften die von den Highrollern sprachen, ihrem geilen, teuren Leben. Nie wurde ich über die Gefahren gewarnt. Das es nicht ohne ist war mir schon klar, aber das es einen so verschlingt das man nur noch an Poker denkt hätte ich nie auch nur ansatzweise Gedacht. Ca. 50 Leute wurden von Full Tilt als Poker-Profis dargestellt und ich hatte den Traum eines Tages auch einmal dazu zugehören. Klar haben die es alles Drauf aber man muss sich doch bewusst sein das dies als Marketing perfekt war. Erfahrene Spieler die sowieso Winning-Players sind, spielen auch online und als junger Mensch will man auch eines Tages so sein. Es locker Frauen, Geld, Triumphe.

    Also mal zusammengefasst gesagt, wieviele Leute können wirklich spielen das Sie dauerhaft gewinnen ? Max. 5%! Mehrere Millionen spielen online, einige viele sicherlich aus purem Vergnügen. Aber sehr sehr viele wollen groß rauskommen. Ich finde es einfach auch sehr schade das nicht einmal ein Bericht kommt über die Gefahren des Spiels. Alle Spieler die bei Full Tilt noch Geld liegen haben warten doch nur darauf wider zu spielen mit dem Geld. Sei es woanders online oder live.
    Und das schlimme ist. Ich warte auch drauf ;(

    In der Hoffnung das der Bericht nicht gelöscht wird verbleibe ich.

    MfG

    Robert

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 1

  • @Poker-Joker

    Tut mir sehr leid. Ich hoffe du kommst wieder auf die Beine und kannst deine Ausbildung fortsetzen oder eine neue beginnen.

    Ich bin ganz deiner Meinung, dass die Risiken absolut unter den Teppich gekehrt werden. Dein Beispiel zeigt, dass selbst erfolgreiche Grinder schnell und tief fallen können und dann gehts nicht nur um BRM, sondern ums Überleben.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  • David Berkowitz

    @ Poker Joker

    siehs doch positiv, du bist immerhin ein gewinnender Spieler und hast eigentlich “nur” deine Gewinne eingefroren! Es gibt auch Leute wie mich die bereits eine Menge Geld verloren haben, vor dem Black Friday jedoch einen up-swing hatten und daher trotzdem viel Geld eingefroren! manche sogar ihr letztes Geld!
    wenn die nicht auszahlen bin ich ruiniert – das einzige was mich am leben hält ist die Gewissheit das ich im Falle einer nicht Auszahlung nicht alleine verrecken werde!

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 0

  • Hallo Zusammen

    Über Weihnachten wollte ich seit 3/4 jahren wieder einmal online pokern. Ich versuchte verzweifelt auf FT zuzugreifen. Leider erfolglos. Nun, nach langem suchen im Internet bin ich auf dieses Forum gestossen. Nach dem ich alles durchgelesen hatte, vestand ich nur noch Bahnhof. Habe ich es richtig interpretiert, dass FT nicht mehr erreichbar ist, und dass unser Geld eingefroren ist? Also im Klartext über FT kann man zur Zeit nich Pokern?
    Vielen Dank für eine Antwort

    Grüsse

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben

www.online-casino.de