Montesino: Bounty on Szilvia Magony ein voller Erfolg


Szilvia Magony ist eines der bekanntesten Models aus Ungarn. Gestern Abend war die ungarische Beauty zu Gast im Montesino. Doch Szilvia kam nicht alleine, sie brachte Alexa Varga mit, die erst vor kurzem ihren großen Auftritt im Montesino hatte.

218 Spieler schufen mit 54 Rebuys ein Preisgeld von € 13.600. Damit wurde der ursprünglich mit € 10.000 garantierte Preispool erneut deutlich übertroffen. 

Auch diesmal schaffte es der Stargast klar zu überzeugen. Die passionierte Pokerspielerin Szilvia Magony präsentierte sich als sympatischer und charmanter Gast, der sich auf am grünen Filz durchsetzen kann. Magony kämpfte sich in die Preisgeldränge vor und schied erst auf Platz 16 unglücklich aus. 

Szilvia verlor mit den Buben ein preflop All-in gegen A-8. Nenad Stankovic traf am River [Qx][8x][5x][2x][8x] einen Drilling und eliminierte Sie aus dem Turnier. Alexa Varga trumpfte erneut auf. Sie war bereits bei ihrem eigenen Bounty-Turnier Vierte geworden und wiederholte gestern dieses Kunststück. 

Die letzten drei Spieler im Turnier einigten sich auf eine Teilung zu Dritt. Benjamin Mekinpulos, Friedrich Posch und Nenad Stankovic kassierten je € 2.040. 

PLACENAME CountryPRIZE
1MekinpulosBenjaminAUT3050
2PoschFriedrichAUT1900
3StankovicNenadAUT1280
4VargaAlexaHUN900
5TrimmelWalterAUT700
6ElbukasewAptiAUT580
7TranKhanh DuongAUT470
8HuberLindaAUT400
9HusztyGaborHUN330
10NowakDariuszPOL280
11KostinsFilipsAUT260
12HaidlMichaelAUT260
13BauerJasminaAUT200
14SzaboAttilaHUN200
15SalemAliAUT200
16MagonySzilviaHUN170
17SarantosGeorgiosGER170
18NovoselacZlatkoAUT170
19OlaruGeorgeAUT140
20PuthappallyGeorgeAUT140
21MangengHaraldAUT140
22HorunthKrisztianHUN140
23SchimlingerReneAUT140
24LalosSasaAUT120
25BayerJohannesAUT120
26MangengPetraAUT120
27AnkucicNebojsaAUT120
28BernitzGyörgv AndrasGER120

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben