Griechenland: Poker Blacklist sperrt 401 Online Seiten

Griechische Flagge_300x300_scaled_cropp
Erst Anfang der Woche haben wir darüber berichtet, dass eine Poker Blacklist in Bulgarien fast 100 Online Anbieter sperren ließ und die Teilnehmer der Eureka Poker Tour Bulgariern kein Online Poker spielen konnten. Nun scheint Griechenland den gleichen Weg einzuschlagen, denn die griechische Glücksspielkommission, die „Commission for the Supervision and Control of Games“ (CSCG) hat eine schwarze Liste mit 401 Online Glücksspiel Seiten veröffentlicht, die in Zukunft in Griechenland verboten sein werden.

Die Liste wird an alle griechischen Internet Anbieter geschickt, damit sie ihren Kunden den Zugang zu den Seiten verwehren. Weiterhin wird die Glücksspiel Blacklist auch an die Bank von Griechenland gesendet, damit sie Transaktionen von den genannten Seiten verhindert sowie an Strafverfolgungsbehörden, die sich mit illeglaem Glücksspiel beschäftigen.

Auf der schwarzen Liste stehen größtenteils Online Casino Seiten, Sportwettenabieter sowie Poker Seiten. Zu den bekannteren Pokeranbietern gehören unter anderem:

Bwin.com

PartyPoker.com

PacificPoker.com

PokerStarsBlog.com

HollywoodPoker.com

NordicBet.com

PokerHeaven.com

PKR.com

SunPoker.com

888Poker.com

Der weltweite Marktführer Pokerstars sowie Full Tilt erscheinen überraschenderweise nicht auf der Liste

Die Online Glücksspiel Regulierung in Griechenland ist sehr kontrovers. Die Regierung erlaubt lediglich die “Greek Organisation of Football Prognostics S.A”. (OPAP), die bereits das Monopol an Casino Glücksspielen inne hat. Bis 2020 ist die OPAP der einzige Anbieter, der Online Wetten, Poker Cash Games und Casino Spiele anbieten darf. Alle anderen Seiten dürfen lediglich Casino Glücksspiele anbieten, vorausgesetzt sie bekommen eine Lizenz. Im Januar wurde das Monopol der OPAP vom Gerichtshof der Europäischen Union als illegal eingestuft und seitdem gehen die “Remote Gambling Association (RGA) und die “European Gaming and Betting Association“ (EGBA) gegen die griechische Glücksspiel Regulierung vor. Die Regierung in Griechenland besitzt 34.4% der OPAP.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben