Razzia in Phönix – Fünf Pokerräume durchsucht (Video inside)

gl++cksspiel razzia_300x300_scaled_cropprazzia
Am Donnerstagabend führte das Arizona Department of Gaming (ADG) zusammen mit den lokalen Polizeibehörden Razzien in fünf verschiedenen Pokerrooms in Phönix durch. Dieser Schritt sei laut den Behörden nötig gewesen, um gegen den mutmaßlichen Betrieb von illegalem Glücksspiel vorzugehen.

Es wurden unter anderem 11 Pokertische, Tausende von Spielchips, Computer, Fernseh- und Kameraequipment und andere Gambling-Materialien beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an und es wurden zwei Leute vorläufig festgenommen.

Der Fernsehsender CBS 5 News  interviewte einen der Pokerdealer, der in zwei der insgesamt 5 durchsuchten Locations regelmäßig dealte. Er gab vor laufender Kamera, jedoch verhüllt, zu, dass „verschiedene Orte unterschiedlich hohe Rakegebühren verlangten. Entweder war die Rake festgeschrieben oder man tippte den Dealer, wovon das Haus wiederum einen gewissen Prozentsatz bekam. Man sollte doch endlich die Gesetze dahingehen ändern, dass auch unabhängige Pokerräume ihren Spielbetrieb aufnehmen können. Es scheint so, als ob alles nur zugunsten des Gamings von den verschiedenen Stämmen ausgerichtet wird.“

 

CBS 5 – KPHO

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben