Casino Köln – Flughafen, Parkhaus oder doch auf dem Dach von Karstadt?

köln casino flughafen800px-Flughafen_Köln-Bonn_-_Terminal_1_Hauptgebäude_9054-56
In Köln wird ein neues Casino gebaut. Doch der Standort ist immer noch nicht bestimmt – sogar der Flughafen will jetzt sein eigenes Casino bauen. 

Vor rund einem Jahr bekam Köln den Zuschlag für den Bau eines neuen Casinos. Das Kabinett hat Köln als fünften Standort eines Spielcasinos in NRW bestätigt. Köln bietet als größte Stadt in NRW mit großer Anziehungskraft und guten Verkehrsanbindungen optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb. Unklar ist allerdings der genaue Standort des Casinos. Bisher sollte das Casino an zentraler Stelle in der Innenstadt entstehen, etwa auf dem Gerling-Areal. Insgesamt 11 Standorte wurden geprüft und mittlerweile stehen nur noch 4 in der näheren Auswahl: 

 Standort Breite Straße: In der Innenstadt soll auf dem Dach von Karstadt das Casino entstehen. Ähnlich erfolgreich operiert Westspiel bereits in Duisburg – ganz nach dem Motto: „Erst einkaufen, dann zocken“. 

Straße Unter Goldschmied: Hier wurden bereits zahlreiche Gebäude und Parkhäuser abgerissen und man wartet auf neue, attraktive Immobilien. Das Casino mit Domblick hat gute Chancen. 

Parkhaus Cäcilienstraße: Schon lange soll das Parkhaus in der Cäcilienstraße abgerissen werden. Das Casino wäre ein attraktiver Ersatz. 

Gerling-Quartier: Das Gerling-Quartier, das gerade mitten in der City entsteht ist ein neues, attraktives Wohn- und Büroviertel und steht für reiche und betuchte Leute. 

Doch nun kommt noch der Flughafen Köln-Bonn dazu. Hier soll auch ein Casino entstehen. Der Flughafen Chef Michael Garvens bestätigte in der vergangenen Woche: „Wir waren der erste Flughafen mit Billigfliegern in Deutschland. Das Konzept haben inzwischen viele andere Airports kopiert. Aber ein Hotel mit Eventcenter und Spielbank wird uns erneut unverwechselbar machen.“

Zu dem konkreten Vorhaben mochte sich Westspiel allerdings noch nicht äußern. Allerdings: Ein Standort vor den Toren der Stadt ist kaum relevant – Westspiel hatte in der Vergangenheit stets betont, eine zentrale Lage zu favorisieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben