Heads-up Poker Championship findet 2014 nicht statt

NBC-National-Heads-Up-Poker-Championship-2010
Bereits Anfang der Woche gab es die Gerüchte, dass das beliebte US Poker TV-Format NBC National Heads-Up Championship dieses Jahr nicht stattfinden würde. Heute wurde dies nun von Mori Eskandani von Poker PROductions bestätigt, die für die Produktion der Serie zuständig sind.

„NHPC wird dieses Jahr nicht auf dem Programm stehen“, so Eskandani. „Doch ich habe berechtigte Gründe zu glauben, dass es eine Zukunft für die Serie gibt.“

Das Einladungsturnier fand in den letzten Jahren im Caesars Palace in Las Vegas statt. Dabei traten 64 der weltbesten Pokerprofis sowie Prominente in Heads-up Duellen gegeneinander an. Aufgrund der Struktur und des hohen Unterhaltungswerts war das Format sowohl bei den Fernsehzuschauern als auch bei den Pokerfans sehr beliebt.

Nach einem Jahr Pause in 2012 wegen des Black Friday, kehrte das Format letztes Jahr wieder zurück auf die TV Bildschirme. Die erste Sendung 2005 gewann Phil Hellmuth, während Mike Matusow im letzten Jahr siegreich war.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben