Montesino PokerNews Cup im Livestream – €75.000 garantiert

465x300_PokernewsCup_201410_140722CM
Heute startet der PokerNews Cup im Montesino. €75.000 sind garantiert und die Action wird per Livestream in euer Wohnzimmer gebracht. 

PokerNews ist die weltweit führende Poker Seite. Besucher finden hier täglich die neuesten Poker News, Live Reporting von spannenden Turnieren, exklusive Videos, einen großen Online Poker Bereich mit umfangreichen Bewertungen und viele interessante Poker Bonus Angebote. 2003 vom litauischen Poker Pro Tony G gegründet, ist die Seite mittlerweile in über 30 verschiedenen Sprachen weltweit am Markt.

Nun startet sie den PokerNews Cup im Montesino. Gestern Abend registrierten sich 164 Spieler und verdoppelten mit 47 Re-Entries beinahe das zur Vergügung stehende Preisgeld für die garantierten zehn Tickets. So freuten sich 19 Spieler über die Qualifikation für das Main Event des PokerNews Cups, Platz 20 erhielt immerhin noch € 162.

Bereits 2007 fand in Australien der erste PokerNews Cup statt. Vier weitere Events, darunter je eines in Salzburg und in Saalbach Hinterglemm folgten. Nun kehrt der PokerNews Cup nach fünf Jahren nach Österreich zurück und präsentiert das aufregendste Low Budget Event des Jahres.

Vom 9. bis zum 12. Oktober 2014 sind € 75.000 garantiert, und das für ein Buy-in von € 250. Ein Re-Entry pro Casino ist möglich. Die Startdotation beträgt 25.000 Jetons, die Leveldauer von 30 Minuten garantiert langes Spielvergnügen. Im Finale steigt die Leveldauer sogar auf 40 Minuten an.

An den drei Starttagen im Montesino und im CCC Simmering werden insgesamt 12 Level gespielt. Alle Spieler die den Starttag überleben sind im Finale, das am Sonntag, den 12. Oktober 2014 im Montesino stattfinden wird. Der Finaltag wird live im Internet gestreamt.

Ergänzt wird das Programm des PokerNews Cups durch ein Side Event am Samstag, den 11. Oktober. Bei dem NLH Event sind € 8.000 garantiert. Das Buy-in beträgt € 75. Dafür erhalten die Spieler 20.000 Chips, die Level dauern durchgehend 20 Minuten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben