Foto-Blog Poker EM Baden – €3.000 NLH Tag 1

DSC_0033 cropp
DSC_0033 cropp
Die 25. Poker Europameisterschaft im Casino Baden ist in vollem Gange. Die Vergabe von drei Europameistertiteln sowie zahlreiche Side Events locken dieser Tage die Turner-Regulars der Region und viele internationale Spieler in den wunderschönen Kurort Baden bei Wien. Und an diesem Wochenende steht mit dem €3.000 No Limit Hold’em Turnier das große Highlight auf dem Programm. In meinem EM-Blog werde ich euch regelmäßig mit wichtigen Informationen zur Poker EM informieren und natürlich die coolsten Fotos mit euch teilen.

Herzlich Willkommen in Baden

Die Jubiläums Poker EM vom 25. Oktober bis 02. November bildet gleichzeitig das große Finale der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) und wird daher auch wieder zahlreiche Pokerprominenz an die Tische locken.

Der Startschuss zur 25. Poker EM im Casino Baden bei Wien fiel bereits am 25. Oktober und noch bis Sonntag steht reichlich Turnierpokeraction und Cash Games auf dem Programm. Insgesamt werden in drei Disziplinen die neuen Poker Europameister gesucht: Texas Hold’em No Limit, Omaha Pot Limit und Deepstack No Limit Hold’em. Während beim PLO und beim Deepstack die Entscheidungen bereits gefallen sind (dazu später mehr), wird an diesem Wochenende noch der EM-Titel im Texas Hold’em No Limit vergeben.

Los geht das dreitägige Event am heutigen Freitag, den 31. Oktober mit Tag 1. Der Final Table am darauffolgenden Sonntag krönt mit dem Sieger den Abschluss der Turnierreihe. Man darf gespannt sein, welche bekannten Spieler ihren Weg nach Baden finden. Da die World Poker Tour National in Wien ebenfalls erst vor wenigen Tagen zu Ende gegangen ist, werden viele Spieler vor Ort sicher direkt nach Baden reisen und daher rechnen alle mit einem großen Spieleransturm für das heutige €3.000 NLH Event. Alle Infos rund um die Poker EM findet ihr hier.

Der Fahrplan für heute

Der Startschuss zu Tag 1 des €3.000 NLH Europameister Turniers fällt heute um 14 Uhr. Mit einem Startingstack von 50.000 in Chips und Blindlevels von 60 Minuten wartete eine hervorragende Deepstack Struktur auf die Spieler, die reichlich Raum für gepflegte Turnierpokeraction bietet. Am Final Table am Sonntag wird dann sogar mit 75 Minuten gespielt. Re-entry und Late-Entry sind ganze 10 Level lang geöffnet, also hab ihr noch lange Zeit, euch ins Event einzukaufen und beim Kampf um den Europameistertitel im No Limit Hold’em mit dabei zu sein.

Für alle Spieler mit kleinerer Bankroll steht dann heute Abend um 20 Uhr ein €350 No Lmit Hold’em Turbo Deepstack auf dem Programm, bei dem mit 15 Minuten Levels jede Menge Action garantiert ist. Welche spannenden Turniere in den nächsten Tagen noch auf euch warten, könnt ihr dem Turnierplan entnehmen. Sobald in wenigen Minuten die Action an den Tischen los geht, werde ich euch mit brandaktuellen Fotos und weiteren Infos versorgen.

Schedule

pokerembaden

Erste Eindrücke

Los geht’s. Casinos Austria Pokermanager Stefan Gollubits hat das €3.000 NLH Event eröffnet und die ersten Hände werden gespielt. Hier für euch die ersten Impressionen aus dem wunderschönen Turniersaal im Casino Baden:

stefan gollubits

DSC_0031

DSC_0024

DSC_0006

DSC_0036 DSC_0017

Bekannte Gesichter

Das Turnier läuft seit einer Stunde und mittlerweile habe ich auch einige bekannte Gesichter der deutschsprachigen Pokerszene an den Tischen entdecken. Am Start sind beispielsweise WPT Champions Club Member Julian Thomas, der erst vor wenigen Tagen bei der WPT National in Wien antrat, die Österreicher Thomas Butzhammer, Stefan Jedlicka und Pavel Chalupka sowie einige Spieler, die für den Pokerraum win2day ins Rennen gehen. Dazu gehören Sigi Stockinger und Maximilian Senft sowie das ehemalige win2day Ace Stefan Rapp. Aktuell zeigen die Bildschirme 84 Spieler, doch diese Zahl wird erfahrungsgemäß im Laufe des Tages noch deutlich steigen.

julian thomas poker EM baden

Stefan rapp poker em baden

thomas butzhammer poker em baden

stefan jedlicka poker em baden sigi stockinger poker em baden pavel chalupka poker em baden

Was bisher geschah

Während der Startschuss zum €3.000 NLH gefallen ist und damit der letzte Europameister gesucht wird, konnten sich 2 Spieler in den vergangenen Tagen bereits über ihre Titel freuen. Denn 2 von insgesamt 12 der bisher gespielten Turniere waren Europameister Events.

Rene Ruch wird NLH Deepstack Europameister

Den Anfang bei den Europameister Events machte das €500 Deepstack Turnier. Dabei wurde am Ende der Schweizer Rene Ruch zum Europameister gekührt und kassierte €20.300 Siegprämie.

164 Spieler kamen zum €500 Deepstack Event und damit wurden €73.800 auf 18 Spieler verteilt. Über einen Teil des Preisgeldes durften sich unter anderem Thomas Dolezal, Jürgen Mager, Jan Bendik, Wolfgang Simperl und Bernhard Haider freuen. Zweiter wurde am Ende der Österreicher Michael Sax für €20.000.

Yusuf Kurt wird PL-Omaha Europameister – Jachtmann Runner-up

Anschließend ging es mit dem PL-Omaha Event zum nächsten Highlight über. Und dabei verpasste der Weltmeister den Europameister-Titel im PL-Omaha nur knapp. Im entscheidenden Heads-Up verlor Jachtmann gegen Yusuf Kurt, der sich über €35.420 freuen durfte. Neun Spieler von ursprünglich 55 gestarteten Teilnehmern kämpften am Ende im Finale um den Titel und sechs Spieler durften sich über ein Preisgeld freuen. Darunter die beiden Zwillingsbrüder Alex und Andreas Freund, die die Plätze 4 und 5 einnahmen. 

Jan Peter Jachtmann durfte sich immerhin noch über €23.280 freuen, doch der Titel und die €35.420 Siegprämie ging an Yusuf Kurt, der sich somit den zweitgrößten Cash seiner Karriere sicherte.

Maximilian Senft: Europameister statt Weltmeister?

maximilian senft poker em baden

Ebenfalls beim €3.000 NLH der Poker EM in Baden am Start ist win2day Spieler Maximilian Senft. Und während er nun in Baden um den Europameistertitel kämpft, hätte er beinahe zur fast gleichen Zeit in Las Vegas sitzen können und als einer der November Nine am wichtigsten Final Table der Pokerwelt um den Weltmeistertitel gespielt. Maximilian war im Sommer nur knapp am Finale gescheitert und wurde am Ende beim $10.000 Main Event der WSOP 11. für ein Preisgeld von $ 565,193. Statt Weltmeistertitel hofft er nun also in Baden auf den Europameistertitel.

Impressionen

Nachfolgend weitere Impressionen für euch von der Poker EM in Baden. Per Late Registration ins €3.000 NLH eingestiegen sind mittlerweile auch Artur Koren und Manig Löser.

manig löser poker em baden

DSC_0042

DSC_0051

DSC_0046

DSC_0034

DSC_0037

DSC_0032

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben