Matt Berkeys unglaublicher Fold … und nicht nur Doug Polk wundert sich

Große Spieler sind auch zu großen Folds fähig, das ist eine altbekannte Regel, doch können solche spektakulären Aktionen auch ganz schön nach hinten losgehen.

Der amerikanische Highroller Matt Berkey jedenfalls machte beim PCA Main Event einen Laydown, der es in sich hat und für einige Diskussionen sorgte!

Mit 99 floppt Berkey ein Full House, nur um seine Hand wenige Minuten später auf dem River zu entsorgen, was nicht nur Doug Polk Spanisch vorkommt, sondern auch Berkeys Gegner Tommy Nguyen, der erstaunt die Augen rollt, als er Berkeys Hand sieht.

Neben Bluffs konnte Nguyen nach der River-Karte auch eine Straight oder einen Flush haben, doch Berkey entschied sich trotz längst überstandener Bubble zum Hero-Fold.

Was für ein Laydown!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben