Italien: Cashgames halten Einzug auf dem Online-Markt

0

Italien ist zusammen mit Frankreich eines der wenigen europäischen Länder, in denen der Online Poker Markt reguliert ist. Auch wenn die von vielen genannte ‘Insellösung’ nicht bei allen Spielern Begeisterung auslöst, ist es doch immerhin eine Möglichkeit ohne Sorgen auf einer lizenzierten Plattform zu spielen.

Während in Frankreich sowohl Turniere, als auch Cashgames erlaubt sind, waren in Italien bisher nur Turniere im Angebot der Anbieter zu finden. Die Rechtslage hat sich jedoch geändert und seit gestern dürfen unsere italienischen Nachbarn ganz offiziell auch an Cashgames im Internet teilnehmen.

Die lizenzierten Anbieter haben natürlich prompt reagiert und ihre Software auf den neusten Stand gebracht. PokerStars war einer der ersten Clients, der umgestellt wurde und auf PokerStars.it findet man nun das komplette Angebot des Branchen-Primus.

Ongame hat ebenfalls nur wenige Stunden nach der Gesetzesänderung umgestellt und das Angebot erweitert. PokerScout.com hat deutliche Auswirkungen registriert und bei beiden Poker Rooms einen immensen Zuwachs feststellen können. Der Höchststand in den letzten 24 Stunden lag auf PokerStars.it bei über 14.400 Spielern, was im Vergleich zum Tagesschnitt (der letzten Woche) von fast 4.800 Spielern ein deutliches Plus ist.

Bei Ongame hat sich laut PokerScout der Traffic fast verdoppelt, wobei das Netzwerk immer noch auf Rang vier hinter PokerStars.it, International.it, iPoker.it sowie PeoplesNetwork.it liegt.

[cbanner#2]