MCOP Amsterdam – Guter Start im Main Event für Max Lehmanski

42073ece24973d70d5d57fb15a663c04-1024x678Bei der Master Classics of Poker im Holland Casino Amsterdam startete am Freitag das €4.300 Main Event. Zum ersten Mal in der 27-jährigen Geschichte des Events wird das Main Event einer Big Blind Ante gespielt. In den ersten Starttag kauften sich 75 Entries ein und am Ende des Tages konnten 31 verbliebene Spieler ihre Chips eintüten. Die meiste Arbeit hatte hierbei der Niederländer Sebastiaan de Jonge (Foto) mit 176.400 Chips als Chipleader. Auf der ausgezeichneten vierten Position liegt Max Lehmanski aus Deutschland mit 152.000 Chips. Auch der Titelverteidiger Claas Segebrecht hatte einen guten ersten Tag und kommt mit 94.500 Chips an Tag 2 zurück an die Tische. Aus unserer Community konnten sich außerdem noch Ole Schemion mit 28.500 Chips und Bjorns Geissert mit 24.000 Chips für den zweiten Tag qualifizieren.

Das Main Event macht nun ein paar Tage Pause, bevor am Dienstag ab 14:00 Uhr der zweite Starttag angeboten wird. Als Highlight steht heute das €25.500 Super High Roller am Turnierplan und da einig sehr bekannte High Roller derzeit in Amsterdam sind, wird es mit Sicherheit zu einem sehr attraktiven Line-Up kommen. Ihr könnt der Action bei unseren Kollegen auf PokerCity.nl im Live Blog folgen:

Anbei die Chipcounts von Tag 1a:

Sebastiaan de Jonge
176400
Joris Ruijs
159300
Firoz Mangroe158700
Max Lehmanski
152500
Alberto Stegeman115200
Roope Tarmi114800
Andrea Ricci104100
Tobias Peters99900
James King99700
Claas Segebrecht
94500
Nico Kuan93100
Ad Schaap
86100
Ioannis Angelou Konstas82500
Marciano Yvel78800
Per Munksgaard78600
Thomas de Rooij52400
Cem Degirmenci50600
Juha Helppi48900
Giuliano Bendinelli47600
Thierry van den Berg45500
Michael O’Sullivan44000
Sorin Morariu42800
Teun Mulder38500
Werner Lootsma35300
Tonny van Eck32400
Clyde Tjauw Foe30800
Ole Schemion28500
Steven van Zadelhoff28000
Bjorn Geissert24000
Pim Gieles21500
Bryan Paris16700

 

Quelle: PokerCity.nl

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben