Vlado Valent ist der Sieger der Banco Casino Mini Masters – Am 7. Dezember gibt es ein Nikolaus-Turnier mit €10k GTD

VladoValentChampionMiniMastersIVMit noch 16 übrigen Spielern startete im Banco Casino Bratislava am Montag das große Finale der €50k GTD Banco Mini Masters. Als Chipleader in den Tag ging Hara Juraj, der aber schon am Final Table von Vladimir Valent an der Spitze abgelöst wurde. Am Ende blieb für Juraj der fünfte Platz und €2.326 Preisgeld. Nach seinem Ausscheiden stoppte das Turnier und die verbliebenen vier Spieler gingen in die Verhandlungen.

josephcade
Joseph Cade

Die Finalisten einigten sich auf einen Deal nach ICM, legten aber noch €2.365 beiseite für den späteren Sieger. Das Extra-Preisgeld und den Gesamtsieg sicherte sich Vlado Valent, der seine Prämie damit auf insgesamt €7.529 verbesserte. Im Heads-Up besiegte Valent den Briten Joseph Cade. Gleichzeitig stellte Valent einen Casino-Rekord auf, denn mit 22 Cashes im Banco Casino Bratislava ist er die unangefochtene Nummer Eins seit im Poker seit Eröffnung des Casinos.

banner_497_640x180pxSchon in dieser Woche gibt es zum Nikolaustag ein Poker-Special. Für ein Buy-In von €60 werden am 07. Dezember €10.000 garantiert. Der Starting Stack bei dem Turnier beträgt 25.000 Chips.

Banco Masters Mini – Ergebnisse 

Entries: 490

Preispool: €50.000 GTD

1.  7,529€- Vlado Valent
2.  5,652€ – Joseph Cade

3.   5,722€ – Ovidiu Lucian
4.   4,748€ – David Schuster  

5.  2,326€ – Hara Juraj
6.  1,791€ – Pružinec Róbert
7.  1,372€ – Kochmanová Alena
8.   1,047€ – Kuruc Miroslav
9.    814€ – Bugár Tomáš
10.   628€ – Riška Jakub
11.    628€ – Barci Oto
12.    628€ – Ganglbauer Markus
13.    535€ – Nagy Pavel
14.    535€ – Kabil Tarkan
15.   535€ – Milaberský Ondrej
16.    465€ – Žákovič Ľubomír

Hier noch einige Eindrücke vom gestrigen Mini Masters Finale:

MiniMastersIVFD1 FinalTableMiniIV

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben