U.S. Poker Open – Stephen Chidwick sticht die Amerikaner aus und holt das erste $10k Event

0

StephenChidwick_USOPEN#1Bei den U.S. Poker Open im Aria Hotel & Casino Resort ist die erste Entscheidung gefallen. Der Brite Stephen Chidwick, der bereits bei der 1. Ausgabe der High Roller Serie zum erfolgreichsten Spieler gekürt wurde, hat den ersten Schritt gemacht, um seinen Titel in diesem Jahr zu verteidigen.

Am Finaltisch setzte sich Chidwick als einziger Nichtamerikaner gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich die ersten Punkte für das Klassement sowie die Siegprämie von $216.000. Im Finale der besten Sechs war der Brite für vier von fünf Eliminierungen verantwortlich. Auf Platz drei nahm Chidwick zunächst Joseph Cheong aus dem Rennen, ehe er seinen deutlichen Vorsprung im Heads-Up gegen Sean Winter zum Sieg ausspielte.

Weiter geht es bei den U.S. Poker Open im PokerGo Studio heute mit Event #2, einem $10.000 Pot-Limit Omaha Turnier.

U.S. Poker Open $10.000 NLH Event # 1 – Ergebnisse

Entries: 90

Preispool: $900.000

PlaceWinnerCountryPrize (USD)
1Stephen Chidwickgb$216,000
2Sean Winterus$157,500
3Joseph Cheongus$112,500
4Joseph Cappellous$90,000
5Lazaro HernandezUS$72,000
6Joseph Orsinous$54,000
7Jerry Robinsonus$45,000
8Maxx Colemanus$36,000
9Jake Schindlerus$27,000
10Bryn Kenneyus$27,000
11Jordan Cristosus$27,000
12Daniel WeinandCA$18,000
13Erik Seidelus$18,000

U.S. Poker Open vom 13. – 23. Februar 2019

USPO-2019-Schedule-815x543_edited-1-1

Quelle / Bildquelle: Pokernews, US Poker Open, Drew Amato