Triton Super Highroller Jeju – 15 Spieler kämpfen beim HKD250.000 Short Deck um den Sieg

0

TritonJeju2019klSeit gestern sind die Super Highroller wieder auf der südkoreanischen Insel Jeju am Start und messen sich dort zu den Triton Super Highroller Series, die insgesamt sechs Events von HKD250.000 bis HKD2.000.000 umfassen.

Wie angekündigt, fand sich eine gute Mischung aus asiatischen und westlichen Profis ein, darunter Ike Haxton, Mikita Badziakouski, Justin Bonomo oder John Juanda.

Insgesamt 65 Entries wurden getätigt, womit der Sieger heute HKD4,6 Millionen (umgerechnet über €515.000) erhält.

Bezahlt werden acht Plätze, so dass von den 15 Finalisten fast die Hälfte leer ausgeht. Für eine spannende Bubble ist also gesorgt, wenn heute morgen die Malaysier Tong Siow Choon und Wei Hsiang Yeu als Führende in den Showdown gehen.

Bester Amerikaner ist Ben Lamb, der auf dem dritten Platz folgt.

Triton Super Highroller Jeju, HKD250.000 Short Deck, Stand vor dem Finale

NameLandChipcount
Tong Siow ChoonMalaysia2.925.000
Wei Hsiang YeuMalaysia2.890.000
Benjamin LambUnited States2.675.000
Wai Leong ChanMalaysia1.240.000
David BenefieldUnited States1.240.000
Mikita BadziakouskiBelarus1.215.000
Ying Lin ChuaMalaysia1.155.000
Sergey LebedevRussia1.055.000
Wei Seng Paul PhuaMalaysia1.015.000
Robert FlinkSweden920.000
John JuandaIndonesia895.000
Daniel DvoressCanada890.000
Justin BonomoUnited States575.000
Peter JettenCanada370.000
Lucas GreenwoodCanada345.000