Banco Casino – Neun Spieler stürmen beim Thirty Grand an Tag 1B ins Finale

55646651_2258401361084904_1580485176801099776_oIm Banco Casino Bratislava wurde am Donnerstag der zweite Starttag des €70 + €7 Thirty Grand Event gespielt. Nachdem zum Auftakt am Mittwoch bereits 81 Entries verbucht werden konnten, lockte das €30.000 GTD Turnier gestern weitere 64 Entries an die Tische. Nach zwei von sechs Starttagen stehen damit 145 Entries zu Buche, womit erst gut ein Drittel des garantierten Preispool erreicht wurde.

55476641_2258909694367404_7019504268646285312_oDie Chiplead von Štefan Dubán (399.000) aus Tag 1A konnte gestern nicht verbessert werden. Neun Spieler schafften nach 16 gespielten Leveln den Einzug in das Finale am Sonntag, davon gelang es Štefan Kuzma mit einem Stack von 331.000 Chips die meisten Chips einzutüten.

Heute wird ab 18 Uhr der dritte reguläre Heat gespielt. Gestartet wird mit 30.000 Chips und die Blindlevel betragen 30 Minuten. Am Samstag stehen gleich zwei Startmöglichkeiten (15 Uhr & 22 Uhr) zur Auswahl. Die letzte Einstiegsmöglichkeit in das Turnier gibt es am Sonntagmorgen um 11 Uhr, bevor das Event am Nachmittag ab 16 Uhr mit dem Finale fortgesetzt wird.

Chipcount Banco Casino Thirty Grand 30,000€ GTD – 1B:
Štefan Kuzma – 331000
Peter Heizer – 310000
Daniel Ostrožlík – 270000
Roman Čech – 260000
Zdenek Kundrata – 193000
Vlado Valent – 181000
Martin Vittek – 155000
Jozef Mravík – 129000
Ľudovít Kucharík – 92000

Hier sind die Chipcounts von Tag 1a:

Štefan Dubán – 399000

Alexandre Chollier – 310000

Veronika Špilmanová – 288000

Martin Borik – 275000

Peter Koščo – 244000

Lekvar – 220000

Pavol Sajdák – 184000

Ján Žatko – 182000

Attila Hladíček – 123000

Norbert Bugár – 78000

Karol Masarovič – 74000

Stano Smolinský – 59000

Banco Casino Thirty Grand – Turnierplan

BCTGMarSchedule

 

 

banco-casino_459_1170x454px_2

Alle weiteren Informationen zum Angebot des Banco Casino Bratislava gibt es hier.

Quelle/Bildquelle: Banco Casino Bratislava

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben