WPT Tournament of Champions – Ole Schemion mit Mega-Chiplead im Finale!

0
Ole Schemion

Tag 2 des WPT Tournament of Champions wurde zur Ole Schemion One-Man-Show. Er dominierte den Tag nach belieben und hält im Finale über die Hälfte aller Chips.

Im Aria Resort & Casino Las Vegas wurde Sonntagnacht der Tag 2 des Baccarat Crystal World Poker Tour Tournament of Champions Events der Season XVII gespielt. 44 der ehemals 76 WPT-Champions waren noch mit im Rennen. Darunter auch noch vier deutsche WPT-Sieger. Das erste Ziel des Tages war es die zehn bezahlten Plätze und somit den Min Cash von $37.540 zu erreichen. Insgesamt sind Preisgelder in Höhe von $1.290.000 zu verteilen.

Für Marvin Rettenmaier (GER) war es nur ein kurzer Auftritt am Tag 2. Er war short in den Tag gegangen und schaffte kein Comeback. Auf der Bubble sollte es dann ausgerechnet ein deutsch-deutsches Duell geben. Der Flop lag schon mit As Qc Jd und Dietrich Fast ging für seine letzten 2,5 Big Blinds mit Ad 2c All-In. Chipleader Ole Schemion callte mit Th 6d. Der Turn und River brachten Ks 3c und Dietrich wurde der Bubble Boy.

Für Dominik Nitsche war dann auf Platz 8 für $42.570 Endstation. Auch er legte sich mit Ole Schemion an und ging mit 6h 6s in den Showdown gegen Ole`s Ac Kc. Das Board brachte Th Ks Jd 4d Js und Ole marschierte weiter.

Ole Schemion ist es auch, der am Montag die letzten Sechs, als überlegen Chipleader ins Finale führt. Ole hält 1.871.000 (234 Big Blinds) und sein nächster Verfolger ist Ryan Tosoc mit 549.000 (69 Big Blinds). Ole hält damit fast die Hälfte aller im Turnier befindlichen Chips.

Am Montag geht es um 22:00 UHR MEZ mit dem Final Table im Level 17 (Restzeit 49:22 Minuten) bei Blinds 4.000/8.000 (Big Blind Ante) weiter. Dann dauert jeder Level weiterhin 60 Minuten. Der Average liegt bei 633.333 (79 Big Blinds). Das Finale wird auf PokerGo im Livestream übertragen.

Weitere Informationen zum Turnier gibt es hier.

Bei unseren Kollegen von WPT.com gibt es auch einen Live-Blog zum Turnier.

Hier findet ihr den Artikel vom Tag 1.

Hier sind die Chipcounts für das Finale:

Seat 1: Simon Lam – 359,000 (45 big blinds)
Seat 2: Nick Schulman – 239,000 (30 big blinds)
Seat 3: Ole Schemion – 1,871,000 (234 big blinds)
Seat 4: Griffin Paul – 308,000 (39 big blinds)
Seat 5: Ryan Tosoc – 549,000 (69 big blinds)
Seat 6: Tony Dunst – 475,000 (59 big blinds)

Hier sind die Payouts:

PlatzNamePreisgeld
1 $440,395
2 $250,265
3 $166,845
4 $115,945
5 $84,140
6 $63,890
7Aaron Mermelstein $50,870
8Dominik Nitsche $42,570
9Jonathan Little $37,540
10Noah Schwartz $37,540