WPT Tournament of Champions – Schemion, Nitsche und Fast gut aufgestellt für Tag 2!

0
Ole Schemion (GER/AUT)

Zum Abschluss der WPT Season XVII zeigten die deutschen WPT-Champions eine starke Performance beim Tournament of Champions. Nur einer unserer Jungs blieb am Tag 1 auf der Strecke.

Ab Samstagabend startete im Aria Resort & Casino Las Vegas das Baccarat Crystal World Poker Tour Tournament of Champions der Season XVII. An dem Turnier durften nur WPT Championship Gewinner teilnehmen. Das Buy-In betrug $15.000 und es wurden keine Turnierabgaben abgezogen. Bereits nach Level 2 war die Late-Registration geschlossen und 76 Champions hatten sich für das Turnier eingekauft (kein Re-Entry möglich). Damit geht es um ein Preisgeld von $1.140.000 + $150.000 die von der WPT gesponsert werden. Der Min Cash auf Platz 10 bring $37.540 und auf den Sieger warten im Finale am Montag $440.395.

Gespielt wurde mit einem Starting Stack von 50.000 und am Tag 1 standen acht Level à 60 Minuten auf dem Plan. Das Turnier  ist ein THNL 8-Max Event mit 30 Sekunden Action Clock. Von den deutschsprachigen WPT Champions waren Stefan Schillhabel (GER), Marvin Rettenmaier (GER), Dominik Nitsche (GER), Dietrich Fast (GER) und Ole Schemion (GER) angetreten. Sehr früh musste sich Stefan Schillhabel verabschieden, als er mit Jacks gegen Kings den Kürzeren zog. Marvin “Mad Marvin” Rettenmaier schaffte es als Short Stack mit 15 Big Blinds durch den Tag. Anderes sah es da schon für Dietrich Fast (Rang 14 – 84 Big Blinds) und Dominik Nitsche (Rang 12 – 92 Big Blinds) aus. Als bester Deutscher durfte Ole Schemion auf Platz 5 mit 92 Big Blinds übernachten. Den Chiplead konnte sich Patrick Serda mit 209 Big Blinds sichern.

Am Sonntag geht es um 21:00 UHR MEZ mit Tag 2 im Level 9 bei Blinds 600/1.200 (Big Blind Ante) weiter. Dann dauert jeder Level weiterhin 60 Minuten. Der Average liegt bei 86.364 (72 Big Blinds). Es wird am Tag 2 bis auf den Final Table (besten Sechs) heruntergespielt. Das Finale findet in der Nacht von Montag auf Dienstag ab 01:00 Uhr statt und wird auf PokerGo im Livestream übertragen.

Weitere Informationen zum Turnier gibt es hier.

Bei unseren Kollegen von WPT.com gibt es auch einen Live-Blog zum Turnier.

Hier sind die Chipcounts für Tag 2:

1. Patrick Serda – 250,600
2. Mike Watson – 212,900
3. Alan Sternberg – 165,200
4. Tony Dunst – 165,000
5. Ole Schemion – 160,600
6. Shawn Buchanan – 159,700
7. Hoyt Corkins – 153,800
8. Tony Ruberto – 152,800
9. Ben Palmer – 140,000
10. Brian Altman – 130,500
11. Daniel Santoro – 116,500
12. Dominik Nitsche – 110,200
13. Noah Schwartz – 109,100
14. Dietrich Fast – 100,600
15. Simon Lam – 95,100
16. Denys Shafikov – 94,500
17. Jason Brin – 92,000
18. Seth Davies – 88,400
19. Mike Vela – 85,700
20. Justin Young – 85,500
21. Ryan Van Sanford – 77,500
22. Chanracy Khun – 76,500
23. Ryan Tosoc – 76,400
24. Niall Farrell – 73,200
25. Nick Schulman – 67,000
26. Matas Cimbolas – 65,600
27. Jonathan Little – 64,900
28. Ryan Riess – 57,400
29. Aaron Mermelstein – 56,500
30. Jordan Cristos – 49,900
31. Will Failla – 49,500
32. Taylor von Kriegenbergh – 48,000
33. Lee Markholt – 47,000
34. James Romero – 37,000
35. Darren Elias – 35,500
36. John Hennigan – 34,900
37. Griffin Paul – 33,600
38. Olivier Busquet – 33,200
39. Mike Del Vecchio – 32,200
40. Eric Afriat – 30,000
41. Scott Clements – 26,100
42. Larry Greenberg – 26,000
43. Andy Frankenberger – 19,000
44. Marvin Rettenmaier – 18,000

Hier sind die Payouts:

PlatzPreisgeld $
1$440.395
2$250,265
3$166,845
4$115,945
5$84,140
6$63,890
7$50,870
8$42,570
9$37,540
10$37,540

S17-WPT-TOC-Schedule-v2

Quelle/Bildquelle: WPT.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here