French Open Endspiele – Krawietz/Mies mit Karrierehöhepunkt

0

Bankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 1.848,18 Euro

 

Kei Nishikori ist gegen Rafael Nadal verletzt angetreten und war deswegen total chancenlos. Ich kann leider nicht nachvollziehen, dass er das Spiel nicht aufgegeben hat, und das hat uns 100,- Euro Miese gekostet. Sonst waren die beiden anderen Spiele Vondrousouva und Chardy/Martin beide richtig. Alle beide stehen heute auch im Endspiel, und das französische Doppel bekommt es erfreulicherweise mit einem Überraschungs-Doppel aus Deutschland tu zun. Wer hatte vor dem Turnier Krawietz und Mies auf dem Zettel? Ich jedenfalls nicht und obwohl sie bisher etwas Los-Glück hatten, ist der Finaleinzug nicht unverdient.

 

12:00 Uhr Novak Djokovic – Dominik Thiem Spielstand 2-6, 6-3 und 1-3

Mein Tipp: Novak Djokovic Quote 2.35 bei Comeon für 100,- Euro

 

Das Halbfinale wurde gestern wegen dem starken Wind und Regen abgebrochen und es war deutlich, dass besonders Novak Djokovic große Probleme hatte, sich den Verhältnissen anzupassen. Heute soll das Wetter besser werden und ich sehe deswegen gute Möglichkeiten, dass der Djoker das Spiel von dem 2. Satz wieder findet. Auf jeden Fall muss er versuchen, mehr Länge in den Ballwechseln zu bekommen und das Spiel diktieren. Wenn er das nicht schafft, wird Thiem sofort die Initiative ergreifen und dann wird es sehr schwer, die Wende hinzubekommen. Ich sehe aber das Spiel immer noch sehr ausgeglichen, und der Djoker hat genug Erfahrung, um das zu drehen.

 

15:00 Uhr Ashleigh Barty – Marketa Vondrousova

Mein Tipp: Ashleigh Barty Quote 1.8 bei Comeon für 80,- Euro

 

Ich freue mich für Vondrousova, dass sie dieses Endspiel verdient erreicht hat. Gleichzeitig ärgere ich mich auch über mich selber, dass ich nicht, wie ich vorgehabt hatte, als ich sie im erweiterten Favoriten-Kreis sah, nicht zu Quote 60 gespielt habe. Das ist einfach dumm. Heute sehe ich sie nicht vorne, aber sie hat so oft im Turnier gezeigt, dass immer, wenn es darauf ankommt, sie noch in der Lage ist, einen Gang zu zulegen. Gerade ihr Nervenkostüm, das ich bisher etwas bemängelte, hat sie super im Griff gehabt. Sie wird es gegen  die hart schlagende Australierin Barty aber nicht leicht haben. Sie hat unglaublich gut aufgeschlagen und hier einen klaren Vorteil gegenüber ihrer Gegnerin. Wenn sie auch weiter so gut returniert, wird sie dieses Endspiel auch gewinnen. Mit einem Sieg kann sie gleichzeitig in der Weltspitze eindringen, als neue Nummer 2 der Welt.

 

Chardy/ Martin – Krawietz/Mies

Mein Tipp: Chardy/Martin Quote 1.65 bei Comeon für 150,- Euro

Glückwunsch zum Einzug ins Endspiel an Krawietz/Mies, die eine hervorragende Saison spielen, mit 26-4 Siegen. Nur, sollte man sie nicht überbewerten, da alle Siege, außer in Paris, auf der Challenger Tour waren. Hinzu kommt, dass sie nur 1 richtig gutes Doppel in Paris schlagen mussten, mit Pavic/Marach, die nicht ihr bestes Tennis auf Sand spielen. Ihre heutigen Gegner hatten dafür einen um so schwereren Weg ins Endspiel, mit 5 schweren Spielen, die sie in beeindruckender Manier gelöst haben. Nur ein Satz haben sie bisher abgegeben, und ich glaube auch, dass sie heute einen sicheren Sieg einfahren werden. Mit 15-3 spielen sie eine unglaubliche Saison, da sie alle auf der APT Tour kamen. Ich sehe dieses Spiel fast als eine Top-Chance und halte mich nur zurück, da gerade im Doppel wenig Bälle den Ausschlag geben.