WSOP Event #49 – Lowball-Titel für Luke Schwartz, Johannes Becker Dritter

0

Eine reelle Bracelet-Chance bot sich den deutschsprachigen Spielern beim Finale von WSOP Event #49, der $10.000 Lowball Championship.

Zwar startete Johannes Becker „nur“ als Siebter von neun Akteuren in den entscheidenden Schlusstag, aber der erfahrene Online-Pro gehört definitiv zu den stärksten Spielern in dieser einstigen Modevariante.

Lange Zeit konnte Becker dann auch von seinem zweiten Bracelet träumen, musste sich letztlich aber mit Rang 3 begnügen.

Mit 87653 war er gegen Luke Schwartz All-In, und der Amerikaner brauchte mit 7642 eine Acht, eine Fünf oder eine Drei, um den Deutschen zu eliminieren.

Johannes Becker verpasste sein zweites Bracelet nur knapp

Nach rund einer Minute drehte Schwartz schließlich eine verhängnisvolle Acht um, und Becker musste sich als Dritter mit einem Preisgeld von $116.236 von seinen beiden letzten Kontrahenten verabschieden.

George Wolff versuchte anschließend alles, um den Rückstand auf Schwartz aufzuholen. Er kam zwar einige Male näher, doch dann setzte sich Schwartz wieder ab und baute seine Führung immer weiter aus.

In der letzten Hand des Turniers drehte Schwartz 87642 um, während Wolff nur 87653 zu bieten hatte. Damit stand fest, dass am Tag der Bracelet-Debüts nach Stephen Chidwick und Ari Engel auch Luke Schwartz sein erstes Armband überreicht bekam!

PlatzNameLandPreisgeld
1Luke SchwartzUSA$273,336
2James WolffUSA$167,936
3Johannes BeckerGermany$116,236
4Mark GregorichUnited States$81,635
5Yueqi ZhuChina$58,547
6Calvin AndersonUnited States$42,898
7Mike GorodinskyUnited States$32,127
8Brian HastingsUnited States$32,127
9Daniel OspinaColombia$24,604
10Benny GlaserUnited Kingdom$24,604
11Tim MarstersAustralia$19,279
12Tommy HangUnited States$19,279
13Dimitri HoldeewUnited Kingdom$15,464
14David "ODB" BakerUnited States$15,464
15Jason GrayUnited Kingdom$15,464