Volles Haus zum Triple A Main Event in der Spielbank Berlin

0

Nach dem bereits sehr guten ersten Starttag beim Triple A Main Event in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz wurde dieser am gestrigen Tag 1B noch einmal getoppt. Mit 246 Startern und 80 Re-Entries zu je €303+€30 wurde alleine an diesem Starttag fast das garantierte Preisgeld von €100.000 erreicht.

An beiden Starttagen zusammen wurden bereits 579 Entries getätigt und sorgten so schon jetzt für einen Preispool von mehr als €175.000. Doch das sind noch nicht die finalen Zahlen, denn bis zum Start von Tag 2 am heutigen Samstag um 15:05 ist die Late-Reg noch offen. Für €333 kann man sich entweder noch neu einkaufen oder einen Re-Entry tätigen und startet dann mit frischen 40.000 Chips bei Blinds von 1.000/2.000/2.000.

148 Spieler überstanden den Tag 1b, und diese werden sich mit den 102 Spielern von Tag 1A heute ins Rennen um die Preisgeldränge machen. Der Overall-Chipleader von Tag 1B mit 373.500 Chips führt das Feld der 250 Verbliebenen sowie der zusätzlichen Späteinsteiger an.

Die Level-Zeiten betragen auch heute 45 Minuten, auf dem Plan stehen heute elf Level, danach wird sich das Feld deutlich verkleinert haben. Der Average nach den ersten beiden Tagen liegt bei 92.640 Chips, und damit bei ca. 46BB. Bei 27 Spielern und beim Erreichen des Finaltisches wird es noch einmal einen Re-Draw geben.

Die Entscheidung wird dann im Finale am Sonntag ab 15:05 Uhr fallen, wenn die größten Teile des Preisgeldkuchens sowie der Titel verteilt werden.

Für alle Ausgeschiedenen oder Gäste, die sich nicht vom Turnier angezogen fühlen, bietet der Poker Floor Berlin wie immer ein großes Cash Game Angebot.

Seit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) übermittelt die Spielbank Berlin leider keine Spielernamen oder Fotos mehr.

So geht es weiter heute: